Menü
Anmelden
Mehr Bilder Nächtlicher Rundgang durch Eutin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 28.12.2018

Nächtlicher Rundgang durch Eutin

4-6 7 Bilder

"An die Eimer"! hieß es in früheren Jahren, wenn es in Eutin brannte. Es war Bürgerpflicht, beim Löschen zu helfen. Die ledernen Eimer hängen im Schloss-Durchgang.

Quelle: Ulrike Benthien

In der Wasserstraße lebte von 1782-1784 der Gelehrte und Übersetzer Johann Heinrich Voß. Er habe die Straße "eine Zyklopenhölle voll Dung und Dreck" genannt, berichtet die Nachtwächterin ihren Zuhörern.

Quelle: Ulrike Benthien

Die Michaeliskirche und der früher daran angrenzende Friedhof waren einem Nachtwächter als Bezirk zugeteilt.

Quelle: Ulrike Benthien
4-6 7 Bilder