Menü
Anmelden
Mehr Bilder Bewegende Bilder: Lübeck nach dem Mauerfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 02.10.2019

Bewegende Bilder: Lübeck nach dem Mauerfall

So geht Zusammenwachsen: Tropische Früchte wie Bananen waren für DDR-Bürger so gut wie nicht zu bekommen. Was lag da näher, als zum Zeichen der Freundschaft eine Tüte mit Bananen an den Außenspiegels dieses Trabis auf dem Lübecker Markt zu hängen?

Quelle: Archiv der Lübecker Nachrichten

Grenzübergang Schlutup/Selmsdorf: Die ersten DDR-Bürger kamen am Abend des 9. November 1989 um 21.53 Uhr, um eine Nacht in Lübeck zu verbringen. DDR-Politbüromitglied Günter Schabowski hatte auf einer Pressekonferenz kurz zuvor erklärt, dass "Reisen nach dem Ausland sofort ... unverzüglich" möglich sein würden. In den Folgetagen strömten tausende Menschen für einen Besuch in den Westen.

Quelle: Archiv der Lübecker Nachrichten

Willkommen im Westen: Einen Zettel mit den Worten "Schön, daß ihr da seid" klemmte die damals 16-jährige Mona Rüßmann samt einem Marzipan-Ei einem Trabi hinter die Windschutzscheibe. Das Auto stand in der Lübecker Altstadt und zählte zu den tausenden von Trabants aus dem Osten, die am 12. November 1989 - einem verkaufsoffenen Sonntag - in der Lübecker City parkten.

Quelle: Alice Kranz-Pätow