Menü
Anmelden
Mehr Bilder Ostholsteins modernstes Hubrettungsgerät
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:09 29.11.2019

Ostholsteins modernstes Hubrettungsgerät

Ingmar Friedrichsen und Arne Ufer bauen den Korb binnen einer halben Minute zur Rettungsplattform mit dem Aufnahmesystem für eine Patiententrage um.

Quelle: Dirk Schneider

Umgebaut zur Rettungsplattform könnte Arne Ufer das Aufnahmesystem für eine Patiententrage durch ein Fenster im siebten Stock fahren, um eine verunglückte Person auf dem Weg durch die Luft zu retten. Im Korb wäre noch Platz für den Notarzt.

Quelle: Dirk Schneider

Zur Brandbekämpfung kann der Korb auf mit einem Wasserwerfer (Monitor) bestückt werden, der mittels des Bedienpultes gesteuert werden kann. Kleine Düsen im unteren Bereich erzeugen eine Sprühnebel um die Feuerwehrleute im Korb zu schützen.

Quelle: Dirk Schneider