Menü
Anmelden
Mehr Bilder An der Ostsee besonders Übernachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 16.06.2019

An der Ostsee besonders Übernachten

4-6 6 Bilder

Bei Meeresrauschen einschlafen: Was gibt es Schöneres, als den Sonnenaufgang an der Ostsee zu genießen? Dieses Schauspiel können Gäste des Schlafstrandkorbs in acht Orten wie beispielsweise Grömitz, Kellenhusen oder Timmendorfer Strand erleben. Eine 1,30 mal 2,40 Meter große Matratze lädt zum Schlafen ein. Der Korb lässt sich komplett schließen und ist wind- und wetterfest.

Quelle: HFR

Neben Alpakas aufwachen: Es ist ein weißer Kubus, der die Aufmerksamkeit der zutraulichen Tiere auf dem Sonnenscheinhof in Lasbek im Kreis Stormarn auf sich zieht. Das Sleeperoo bietet Platz für zwei Personen. Noch bis Mitte Juli steht es auf der Alpakawiese. Aber weil sie die Idee so gut findet, will Hof-Besitzerin Jutta Kanzler dort ihr eigenes Schlaf-Iglu platzieren. „Das ist eine ganz charmante Idee, deswegen wollen wir das gerne auch weiterhin anbieten“, sagt sie.

Quelle: Sonnenscheinhof

Hawaiianisches Flair in Pelzerhaken: Wer im exotischen Paradies übernachten will, muss nicht unbedingt ans andere Ende der Welt fliegen. Seit 2016 gibt es nämlich die Kailua Lodge in dem Ostseebad. Sie entführt die Gäste mit ihrer immergrünen Ruheoase aus Bambus nach Hawaii und vermittelt Südseefeeling an der Lübecker Bucht. Eigentlich ist Kailua eine Stadt an der Ostküste der Insel Oahu, die für ihre weißen Sandstrände und das türkisfarbene Wasser bekannt ist. In den typisch hawaiianischen Häuschen finden Familien oder Gruppen Platz.

Quelle: HFR
4-6 6 Bilder