Menü
Anmelden
Mehr Bilder Werner-Rennen 2019: Andi Feldmann und sein Rennwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Werner-Rennen 2019: Andi Feldmann und sein Rennwagen

Der Motor des Koslovsky-Rennwagens ist komplett überholt worden und mit 450 PS und acht Zylindern eine echte „Krawallmaschine“.

Quelle: Burkhard Fuchs

Der Motor des Koslovsky-Rennwagens ist komplett überholt worden und mit 450 PS und acht Zylindern eine echte „Krawallmaschine“.

Quelle: Burkhard Fuchs

Der Motor des Koslovsky-Rennwagens ist komplett überholt worden und mit 450 PS und acht Zylindern eine echte „Krawallmaschine“.

Quelle: Burkhard Fuchs