Menü
Anmelden
Mehr Bilder Urlaubsverbot: So reagieren die Touristen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 29.10.2020

Urlaubsverbot: So reagieren die Touristen

4-5 5 Bilder

Licht und Schatten in der familiär betriebenen Zehn-Zimmer-Pension Thiel in Bad Schwartau: Trude Dyck (80) und ihr Sohn Carsten (43) sind froh, „dass wir noch andere berufliche Standbeine als die Pension haben und somit nicht in Not geraten“. Zudem merkt die 80-Jährige, die die Pension seit 1973 führt, an: „Einige Zimmer haben wir langfristig an Handwerker vermietet. So sind wir von dem Verbot nicht ganz so stark betroffen.“

Quelle: Sebastian Prey

Erst Eleichterung über das gekippte Beherbungsverbot, dann Frust über den neuerlichen Lockdown: Nadine Lemm (40) vom Waldhotel Riesebusch in Bad Schwartau muss mit ihrem 14-köpfigen Team zahlreiche Stornierungen auch von Geschäftsreisenden „verdauen“ und hofft, das Restaurant mit Außer-Haus-Angeboten am Laufen zu halten. Die 40-Jährige sagt: „Wir werden nun prüfen, ob wir den Hotelbetrieb nicht komplett für vier Wochen schließen.“

Quelle: Sebastian Prey
4-5 5 Bilder