Menü
Anmelden
Mehr Bilder So wird ein Oldtimer zum Elektroauto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 07.11.2020

So wird ein Oldtimer zum Elektroauto

Ove Kröger aus Lübeck ist seit 30 Jahren Autohändler für amerikanische Oldtimer und hat sich vor einigen Jahren zusätzlich auf Elektromobilität spezialisiert. Seine Leidenschaft für beides könne er gut vereinen, sagt der 51-Jährige. Sowohl im Oldtimer-Geschäft, als auch in der Elektomobilität gehe es schließlich um Nachhaltigkeit. „Je länger man ein Auto fährt, desto nachhaltiger ist es“, so der Experte. Deshalb empiehlt er Autofahrern, ihren alten Verbrenner solange zu nutzen, bis er gar nicht mehr fahrtauglich ist, anstatt ihn frühzeitig zu verschrotten oder zu verkaufen. Wenn dann doch ein neues Auto her muss, sollte es aber auf jeden Fall ein rein elektrisches sein.

Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Ganz im modernen Design erscheinen dagegen die Elektroautos von Tesla, wie dieser Tesla Model 3. Der Preis dieses Neuwagens liegt je nach Ausstattung zwischen 45 000 Euro und 75 000 Euro.

Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Bedient wird ein Tesla hauptsächlich über wenige Knöpfe am Lenkrad und das Gaspedal. Bremsen müssen Fahrer eher selten, da das Fahrzeug dies automatisch selbst tut, wenn der Fuß vom Gaspedal genommen wird. Dabei wird Energie eingespeist, wodurch sich die Batterie wieder auflädt. Dieser Vorgang nennt sich Rekuperieren. Das Tablet neben dem Lenkrad bietet dem Fahrer verschiedene Unterhaltungsangebote – darunter Radio, Spotify und Netflix – sowie eine Navigation, Rückfahrkameras oder einen Autopiloten zum autonomen Fahren.

Quelle: Ulf-Kersten Neelsen