Menü
Anmelden
Mehr Bilder Transportroboter Laura
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:06 28.11.2020

Transportroboter Laura

Laura fährt jetzt bei Tabula mit. Zur Erkennung des weiteren Umfeldes um damit auch des Auffindens des Tabula-Shuttles ist "Laura" an Front und Heck jeweils mit einer Kamera des Typs Stereolabs ZED 2 Stereo ausgestattet. Die jeweils rund 500 Euro teuren Stereo-Kameras ermöglichen durch ihr räumliches Sehen auch eine Entfernungsberechnung.

Quelle: Holger Marohn

Zum Scannen und Erkennen der Umgebung ist Laura außerde mit einem 3D-Laserscanner der Firma Velodyne LiDAR aus dem Silicon Valley ausgestattet. Kosten: 3000 bis 4000 Euro.

Quelle: Holger Marohn

Experten aus aller Welt sollen Tabula und Laura im Oktober 2021 während des ITS Mobilitäts-Weltkongresse in Hamburg vorgestellt werden. Um die beiden automatisierten Mobilitäts-Forschungsprojekte zu erleben, werden die Experten nach Lauenburg kommen.

Quelle: Holger Marohn