Menü
Anmelden
Mehr Bilder VfL Lübeck-Schwartau – Saison 2020/21 im Rückblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 19.04.2021

VfL Lübeck-Schwartau – Saison 2020/21 im Rückblick

1-3 39 Bilder

16. April 2021: Markus Hansen im Tiefflugduell mit Jan Kleineidam. Der VfL überrascht nach drei Niederlagen in Folge beim HSV Hamburg, trotzt dem Spitzenreiter ein 28:28 (14:15) ab. Es war sogar mehr drin: Fünf Minuten vor Schluss führte der VfL 28:24, steckte dabei sogar den Ausfall zwier Leistungsträger weg (Lindskog Andersson, Löfström). Fynn Ranke feiert nach 406 Tagen ein tolles Comeback. Bester Werfer: Julius Lindskog Andersson (6/1).

Quelle: Agentur 54°

9. April 2021: Enttäuschung pur. Der VfL verliert gegen Bietigheim 22:24 (9:14), lag nach 42 Minuten bereits 10:18 zurück, kämpfte sich aber wieder zurück. Ein Sturmlauf bis zum 22.22, aber ohne Happy End. Die dritte Heimiederlage, die dritte in Folge. Bester Werfer: Niels Versteijnen (7 Tore).

Quelle: Agentur 54°

3. April 2021: Mex Raguse (verdeckt) und Finn Kretschmer sind enttäuscht. 72 Stunden nach dem Heimdebakel gegen Dresden (18:32) kassiert der VfL die nächste Pleite, verlor gegen die DJK Rimpar Wölfe in Würzburg mit 19:27. Nach ausgeglichener erster Halbzeit (11:13) sorgte ausgerechnet ein Ex-Schwartauer für den Unterschied: Torhüter Marino Mallwitz (16 Paraden). Der VfL, der in Finn Kretschmer (4 Tore) und Julius Lindskog Andersson (4/3) die besten Werfer hatte, rutscht auf Tabellenplatz fünf ab.

Quelle: Frank Scheuring
1-3 39 Bilder