Menü
Anmelden
Mehr Bilder Jahresrückblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 26.12.2020

Jahresrückblick

1-3 29 Bilder

Razzia in Bad Segeberg: Im März durchsuchen Beamte eines Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei Wohnungen von Rechtsextremisten in Bad Segeberg und Sülfeld. Die Bewohner sollen sich zur kriminellen rechtsradikalen Vereinigung „Aryan Circle Germany“ zusammengeschlossen haben. Nach der Polizeioffensive wird es auf den ersten Blick ruhiger um die im vergangenen Jahr wieder erstarkte rechte Szene im Kreis. Immer wieder tauchen aber bis heute neue rechtsradikale Schmierereien oder Aufkleber in der Stadt auf.

Quelle: dpa

Prinzen-Star in Sülfeld: Mit einem Musikfestival für Toleranz und Vielfalt wollen die Menschen in Sülfeld zeigen, dass sie sich von den rechten Umtrieben im Dorf nicht einschüchtern lassen. Die Idee gefällt dem Sänger der „Prinzen“, Sebastian Krumbiegel, so gut, dass er bei dem Festival im Februar ein umjubeltes Solo-Konzert in der Sülfelder Kirche gibt.

Quelle: Sven Wehde

Der alte Landrat ist der neue Landrat: Jan Peter Schröder wird nach seinem Wahlsieg im März die Geschicke des Kreises Segeberg in den kommenden sechs Jahren erneut als Landrat gestalten. Er nehme die Wahl „von Herzen gerne“ an, sagte Schröder, und natürlich auch die Blümchen für den Sieger, die er von Kreispräsident Claus Peter Dieck (li.) überreicht bekam. Von 56 Abgeordneten im Kreistag hatten 46 für ihn gestimmt, neun hatten sich enthalten. Lediglich eine Stimme war an einen der beiden Gegenkandidaten, Stefan Thiess aus Wiesbaden, gegangen.

Quelle: Irene Burow
1-3 29 Bilder