Menü
Anmelden
Mehr Bilder Das waren die Teilnehmer des 61. Vorlesewettbewerbs in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 18.02.2020

Das waren die Teilnehmer des 61. Vorlesewettbewerbs in Lübeck

Carlotta (11) findet Geschichte nicht nur spannend, nein, sie würde am Liebsten mal in die Vergangenheit reisen: „Gern in die Steinzeit oder zu den Römern“, erzählt die Schülerin von der GGS St. Jürgen. Mit 6 oder 7 Jahren sei sie übrigens zum Lesen gekommen: „Ich habe da ein Buch mit meinem Vornamen gesehen und damit fing das eigentlich an.“

Quelle: Lutz Roeßler

„Für mich dürfen Bücher nicht zu kitschig und nicht auf eine Altersklasse reduzierbar sein“, sagt Charlotte (12), die den dritten Platz im Stadtentscheid des 61. Vorlesewettbewerbs belegte. Sie lese außerdem gern Krimis, Thriller und Fantasy-Bücher.

Quelle: Lutz Roeßler

Als Fünfter las Kazuma vor. Der Elfjährige entschied sich in dem Buch „Luzifer junior – Zu gut für die Hölle“ von Jochen Till bewusst für eine Szene, in der dem Protagonisten beschrieben wir, wie man „richtig furzt“. „Für mich ist Humor in einem Buch sehr wichtig und zu realistisch sollte es auch nicht sein“, erklärt der Schüler der Ernestinenschule.

Quelle: Lutz Roeßler