Menü
Anmelden
Mehr Bilder So sieht es in Schlutups autofreier Siedlung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 21.02.2020

So sieht es in Schlutups autofreier Siedlung aus

1-3 7 Bilder

In der Schlutuper Siedlung „Hintern Höfen“ ist es ruhig und idyllisch – Autos und andere Kraftfahrzeuge dürfen hier nicht fahren. Die rund 120 Anwohner müssen ihre Wagen außerhalb des Wohngebiets auf zwei gesonderten Parkplätzen abstellen.

Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Autos sind in der Siedlung unerwünscht, Fahrräder hingegen gern gesehen. Damit die auch sicher angeschlossen werden können, stehen an vielen Ecken Ständer bereit. Auf den großen Rasenflächen um die Häuser herum treffen sich die Bewohner der Anlage vor allem im Sommer, um gemeinsam zu gärtnern, zu grillen oder zu feiern.

Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Der Schlutuper Gernot Ey (42) schwärmt über die Siedlung: „Hier ist es wie in Bullerbü.“ Der ehemalige Hamburger zog vor einem Jahr mit seiner Familie in ein Haus nahe „Hintern Höfen“. „Das Flair und die Lebendigkeit, die von der Anlage ausgehen, haben uns dazu bewogen, uns hier niederzulassen. Hier kann unser Kind gut aufwachsen.“

Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
1-3 7 Bilder