Menü
Anmelden
Mehr Bilder Beengtes Leben an Bord in Corona-Zeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:59 25.03.2020

Beengtes Leben an Bord in Corona-Zeiten

1-3 6 Bilder

Die Crew des DGzRS-Seenotkreuzers „Hans Hamack“ trainiert mehrmals wöchentlich Einsatzszenarien

Quelle: hfr

Vormann Arne Fröse (r.) und Maschinist Stephan Litschen haben eine der starken Festmacherleinen erneuert. Jahr für Jahr ist das notwendige Routine, da Wetter, Wind und andere Umwelteinflüsse die Leinen stark beanspruchen.

Quelle: hfr

Vormann Arne Fröse (r.) und Maschinist Stephan Litschen bei der Leinenarbeit an der Gangway der "Hans Hackmack". Der Zugang zum Seenotrettungskreuzer bleibt für Besucher allerdings bis auf Weiteres gesperrt. Dennoch muss er jederzeit sicher zu begehen sein, damit die Seenotretter an Bord und Schiffbrüchige oder Verletzte sicher von Bord gelangen.

Quelle: hfr
1-3 6 Bilder