Menü
Anmelden
Mehr Bilder So schön waren die Balkon-Konzerte in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 21.03.2020

So schön waren die Balkon-Konzerte in Lübeck

1-3 7 Bilder

Die Betreiber des „Haus der Kulturen“ am Dom haben darüber nachgedacht, wie sie am Internationalen Tag gegen den Rassismus trotz der Gefahr durch das Corona-Virus Menschen zusammenbringen können. Deshalb spielen sie an diesem Abend mit einer ganzen Band auf. „Wir sind ein Haus der Begegnung, und das wollen wir auch weiterhin sein – mit Mindestabstand“, sagt Rafael Jancen, der das Konzert mit organisiert hat. Schon nach dem ersten Lied hat sich auf der gegenüber liegenden Straßenseite ein kleines, dankbares Publikum gesammelt.

Quelle: 54° / Felix Koenig

Ein Balkonkonzert im Reiherstieg, wo auch die Initiatorin der Aktion in Lübeck, Helga Reihl, wohnt. Hier musizierten die Anwohner von verschiedenen Seiten und Balkonen aus gemeinsam. Zum Einsatz kamen unter anderem Trommeln und Percussion, Gitarre und Stimmen.

Quelle: John Garbe

In der Königstraße, gegenüber des seit Tagen geschlossenen Schreibwarenladens „Hünecke“, ertönen Posaunenklänge. Rechts und links öffnen viele Menschen ihre Fenster und schauen, woher die Musik kommt, die die Motorengeräusche der Busse übertönt. Einige Minuten ist es still, dann öffnet sich ein anderes Fenster, und eine Geige spielt die ersten Oktaven der Mondschein-Sonate – unsicher und etwas schief, aber gut erkennbar.

Quelle: 54° / Felix Koenig
1-3 7 Bilder