Menü
Anmelden
Mehr Bilder So schön waren die Balkon-Konzerte in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 21.03.2020

So schön waren die Balkon-Konzerte in Lübeck

4-6 7 Bilder

Berit Jüz spielt auf ihrer Geige an einer Bushaltestelle am Klingenberg eine schwierige Partitur. Sie übt seit ihrem siebten Lebensjahr Violine und macht auch mit ihrer Familie viel und gerne Musik. „Hausmusik gehört für uns zum Alltag“, erzählt sie. Die Passanten, die an der Haltestelle nebenan warten, sind dankbar für das Ständchen. „Viele haben mir zugehört“, erzählt sie. „Die Busse sind auch langsamer gefahren und haben vorne die Tür geöffnet, um zuzuhören.“ Manche wollen ihr sogar Geld geben und fragen, warum sie hier Musik macht. Sie erzählt ihnen von der Aktion der „Balkon-Konzerte“, die in Lübeck zum ersten Mal stattfand.

Quelle: Martin Höfling

Durch die Dr. Julius Leberstraße tönt Tango und Swing. Hier musiziert Familie Escudero García, die auch außerhalb der Fenster-Konzerte gemeinsam Hausmusik macht. „Musik gehört für uns dazu“, sagt Mutter Edith Escudero. Fürs Fensterkonzert spielt Vater Sirko Escudero García mit der 6-jährigen Alicia am Fenster Querflöte, die 9-jährige Emma und Mutter Edith begleiten sie auf dem Klavier. „Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, besonders den Kindern“, erzählt Edith Escudero García, die als Piano-Lehrerin an der Musikhochschule arbeitet. Auch für die Zuhörer war das Konzert ein Lichtblick in der Krise.

Quelle: 54° / Felix Koenig

In der Dr-Julius-Leber-Strasse öffnen Nachbarn die Fenster, um der Musik von gegenüber zu lauschen. Die Aktion „Balkon-Konzerte“ bringt Menschen zusammen, ohne dass sie ihre Häuser verlassen müssen: Laien-Musiker geben Konzerte auf Balkonen und aus Fenstern. Die Idee entstand in Italien, wo seit einer Woche eine Ausganssperre herrscht.

Quelle: 54° / Felix Koenig
4-6 7 Bilder