Menü
Anmelden
Mehr Bilder #supportyourlocal: Diese Unternehmen machen mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 26.03.2020

#supportyourlocal: Diese Unternehmen machen mit

1-3 6 Bilder

Die Türen des Reisebüros am Rathaus in Reinfeld (Kreis Stormarn) sind geschlossen. Drinnen sitzen in der Regel aber dennoch immer zwei Mitarbeiter, die sich um die Wünsche der Kunden kümmern. „Wir stehen zu den normalen Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung und beantworten alle Fragen oder kümmern uns weiter um die Belange unserer Kunden“, sagt Inhaberin Britta Petersen (r.), die gemeinsam mit Heidi Reese (l.) und Doreen Jacob trotz Corona „den Laden schmeißt“ . Es gehe dabei aktuell hauptsächlich um Umbuchungen oder Stornierungen. „Uns ist wichtig, dass wir mit unseren Kunden in Kontakt bleiben und dass sie einfach wissen, dass wir weiter für sie da sind“, sagt Petersen. Auch deshalb hat sie sich bei #supportyoulocal bei den Lübecker Nachrichten angemeldet. „Es ist einfach eine tolle Möglichkeit, sich ganz konzentriert anzuschauen, wo und wie man konkret Unternehmen in der Nähe unterstützen kann“, sagt Petersen. „Eine gute Sache. Da stehe ich voll und ganz hinter.“

Quelle: Felix König / Agentur 54°

„Wir bieten einen Lieferservice mit den Produkten unseres gesamten Hofladens“, sagt Andreas Löding von Lödings Bauernhof am See in Buchholz (Kreis Herzogtum Lauenburg). Ob es Fleisch, Schiken oder Wurst ist von den eigenen Schweinen, Konfitüre verschiedener Sorten oder Himberessig - das alles können Kunden bestellen und bekommen es vor die Haustür geliefert. „Dazu bieten wir auch Eier von Janssen in Mechow an, Kartoffeln von Meyer in Woltersdorf und Milchprodukte von Milchhof Albers in Sterley“, sagt Löding. Auch Gemüse kann bestellt werden, das Löding in dieser zeit vom Fruchthof Mölln bekommt. „Wir wollen mit unserem Lieferservice den Kunden den Weg in den Supermarkt ersparen“, sagt Löding. Kunden können online oder telefonisch bestellen und kontaktlos per Paypal oder mit Bargeld bezahlen. „Unsere Fahrer rufen vorher an und stellen die Lieferung dann vor die Tür.“ Das Gebiet, in dem beliefert wird, reicht von Mölln im Süden bis nach Timmendorf in Ostholstein.

Quelle: Agentur 54°

Bestellungen werden über die Webseite, telefonisch oder auch über Social-Media-Netzwerke angenommen: Die Buchhandlung Ton &Text mit Filialen in Oldenburg und Heiligenhafen bringt ihre Bücher trotz Ladenschließung weiter unter die Leute. „Die Schließung ist natürlich ein erheblicher Einschnitt, aber wir sind dankbar dafür, dass doch recht viele Kunden weiter bei uns bestellen“, sagt Inhaberin Hanna Maschke. Im Stadtgebiet der Filialen liefert das Team selbst aus, Bestellungen aus sehr weit entfernten Orten werden mit der Post verschickt. Und noch etwas hat man sich bei Ton Text ausgedacht: „Mein Mann hat einen Youtube-Kanal eingerichtet, auf dem wir Buchtipps geben“, sagt Hanna Maschke. Ausgespielt werden soll das vor allem auf dem Facebook-Profil der Buchhandlung. „Wir müssen jetzt einfach kreativ werden, um weiter präsent zu sein“, sagt die Inhaberin. Das Onlineportal supportyourlocal findet sie dafür sehr hilfreich. „Für uns ist das eine großartige Sache. Viele Menschen wissen ja nicht, wer überhaupt noch aktiv ist und ausliefert.“ Eine zentrale Sammelstelle, die alle Angebote in der Umgebung listet, sei für Kunden und lokale Unternehmen eine große Unterstützung.

Quelle: Luisa Jacobsen
1-3 6 Bilder