Menü
Anmelden
Mehr Bilder Das gibt es jetzt in den Lübecker Museen zu sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:00 09.05.2020

Das gibt es jetzt in den Lübecker Museen zu sehen

1-3 7 Bilder

Das Europäische Hansemuseum öffnet bereits am Montag wieder seine Türen für die Besucher. „Wir freuen uns sehr dass wir unsere Sonderausstellung ,Störtebeker Konsorten – Piraten der Hansezeit?’ bis zum 26. Juli verlängern konnten, sagt Museumssprecher Robin Schmeck. Die Ausstellung bietet einen Einblick in das Thema Piraterie auf Nord- und Ostsee im Spätmittelalter – mit Ausblick auf gegenwärtige Piraterie vor den Küsten Nigerias und Somalias.

Quelle: Olaf Malzahn

Gemeinsam anschauen, das gibt es jetzt so nicht mehr. Durch die Dauerausstellung im Willy-Brandt-Haus führt, als „Einbahnstraße“ konzipiert, nun ein Rundweg. An Medienstationen können die Besucher mit dem eigenen Smartphone vertiefende Informationen per QR-Code abrufen – kontaktlos und virusfrei. Ab Montag wieder geöffnet.

Quelle: Olaf Malzahn

„Buddenbrooks im Behnhaus“, die Geschichte der Brüder Heinrich und Thomas Mann und ihrer berühmten Lübeck-Romane ist im Museum Behnhaus Drägerhaus zu sehen – mit der von Bildhauer Edwin Scharff geschaffenen Porträtbüste Heinrich Manns.

Quelle: Die Lübecker Museen
1-3 7 Bilder
Anzeige