Menü
Anmelden
Mehr Bilder Spargelsaison läuft: Landwirte und „Selbststecher“ ziehen positives Zwischenfazit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 28.05.2020

Spargelsaison läuft: Landwirte und „Selbststecher“ ziehen positives Zwischenfazit

1-3 7 Bilder

Feierabend in Reihe 1: Der Oldesloer Axel Klenner (51) und seine Arbeitskollegin Judith Lübberstedt (28) aus Plön gehören zu einer sechsköpfigen Mietergemeinschaft, die auf dem Vorwiesenhof in Lübeck-Wulfsdorf eine von 25 Selbststecher-Reihen bewirtschaften darf. Der Stormarner freut sich auf die abendliche Spargel-Ausbeute von gut vier Kilogramm und isst ihn „am liebsten klassisch“ - mit Sauce Hollandaise oder zerlassener Butter, Schinken und Kartoffeln.

Quelle: Andreas Oelker

Gugelaunte Selbststecherin in der Wulfsdorfer Abendsonne: Die Pansdorfer Erzieherin Sandra Behrens-Parbs (47) teilt sich die Saison-Reihenmiete von 198 Euro und den Ernte-Ertrag mit ihrer Freundin Cornelia Piper (41). Was an Spargel zu Hause nach dem Essen mit Ehemann Peter (39) übrig bleibt, geht an die vierjährige Dachsbracken-Drahthaar-Mischlingshündin „Hanna“.

Quelle: Andreas Oelker

Neue Rezeptidee von Sandra Behrens-Parbs - Spargel-Pommes mit Aioli: Der frischgeschälte Spargel wird in mundgerechte Stücke geschnitten, in Paniermehl und Ei sowie in japanischem Panko-Mehl gewälzt und in die Fritteuse getaucht - dazu gibt’s den klassischen Knoblauch-Mayonaise-Dip. „Schmeckt aber nur in richtigem Fett frittiert wirklich toll“, merkt die 47-jährige Selbststecherin aus Pansdorf an.

Quelle: Privat/HFR
1-3 7 Bilder