Menü
Anmelden
Mehr Bilder Lübecks naher Osten: Tagestour in die Illegalität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 07.08.2020

Lübecks naher Osten: Tagestour in die Illegalität

1-3 9 Bilder

Steinerne Erinnerung auf der Straße von Lübeck-Eichholz nach Herrnburg: Diese Granit-Grenzstele zu Ehren der Wiedervereinigung vor knapp 30 Jahren steht kurz vor der schleswig-holsteinischen Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Doch die Corona-Verordnung im nahen Osten sorgt zumindest bis Ende August für eine Trennung der unmittelbaren Nachbarn.

Quelle: Andreas Oelker

Müssen im Schattiner „Hof Alte Zeiten“ weiter gute Miene machen: Inhaberin Miriam Marienhoff (29) und Koch Harald Mertes (67) haben vergebens auf eine Lockerung der mecklenburgischen Corona-Verordnung gehofft. Tagesbesucher aus Lübeck, Ratzeburg und Umgebung dürfen weiterhin nicht in der Frühstücks- und Eventlocation feiern, ohne saftige Bußgelder zu riskieren.

Quelle: Andreas Oelker

Schweres Geschäft im Herrnburger: „FitVital Premium Fitness Club“: Geschäftsführerin Natalie Lieweke (29) legt in Ermangelung der spontanen Tageskundschaft aus Lübeck und Umgebung selbst Hand an und übt sich auf dem „Ninja Parkour“ im Schlitten-Schieben. Das über zwei Etagen insgesamt 450 Quadratmeter große Studio wurde erst im vergangenen Oktober eröffnet und hat sein Haupteinzugsgebiet in der benachbarten Hansestadt .

Quelle: Andreas Oelker
1-3 9 Bilder