Menü
Anmelden
Mehr Bilder Konzept für mehr Lebensqualität in Heiligenhafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 26.02.2021

Konzept für mehr Lebensqualität in Heiligenhafen

4-6 8 Bilder

In der Warteschleife: Das Stadtentwicklungskonzept für Heiligenhafen will auch dafür sorgen, dass der Kreuzungsbereich Am Strande/Brückstraße „entzerrt“ wird und möglichst für alle auch nicht motorisierten Verkehrsteilnehmer optimiert wird. Zur Diskussion steht etwa die Einrcihtung eines Kreisverkehrs und die Reduktion des aus Richtung Hafenstraße/Kiekut kommenden Verkehrs etwa durch eine Einbahnstraßenregelung.

Quelle: Andreas Oelker

Tristesse auf dem Marktplatz: Auch coronabedingt herrschte in den vergangenen Monaten nicht eben Trubel im Herzen der Heiligenhafener Altstadt. Im Rahmen des Entwicklungskonzepts wird auch und vor allem über das für Rollstuhlfahrer oder auf einen Rollator angewiesene Menschen hinderliche „Stolperpflaster“ diskutiert. Neben der Barrierefreiheit ist bei der mit 1,1 Millionen Euro angesetzten Umgestaltung auch die Steigerung der Aufenthaltsqualität ein wichtiger Aspekt.

Quelle: Andreas Oelker

Gewerbe-Mix an der Hafenkante: Im Einvernehmen mit den ansässigen Betrieben soll der gesamte altstadtnahe Hafenbereich bis hin zum Yachthafen oberhalb der Kapitän-Nissen-Straße als „Potenzialfläche“ überplant und mit einem Rahmenkonzept gegebenfalls auch ohne externe Investoren für Einheimische wie Touristen neu belebt werden - auch mit Freizeitangeboten speziell für Jugendliche.

Quelle: Andreas Oelker
4-6 8 Bilder