Menü
Anmelden
Mehr Bilder In Wangels entsteht blütenbuntes „Stiftungsland“ für Amphibien, Vögel und Insekten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 24.03.2021

In Wangels entsteht blütenbuntes „Stiftungsland“ für Amphibien, Vögel und Insekten

Am Bergweg in Wasbuck tut sich etwas: Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein ist momentan dabei, eine 20 Hektar große, bis 2019 intensiv genutzte Ackerfläche in „blütenbuntes Grünland“ umzuwandeln. An der unteren, ortsnahen Ecke wurde bereits eine neue Umfriedung gebaut und ein neuer Regenwasser-Tümpel angelegt, in dem sich später vor allem Rotbauchunken und Kammmolche zu Hause fühlen sollen.

Quelle: Andreas Oelker

Letzte Baggerarbeiten an einer lehmigen Teichumrandung im neuen „Stiftungsland Wasbuck“ in der ostolsteinischen Gemeinde Wangels: Flächenmanagerin Heike Henning und Amphibienexperte Wolfgang Lenschow begutachten den letzen Grobschliff an der eisntigen Ackeroberfläche, der auch dazu dienen soll, dass möglichst wenige Nährstoffe in die späteren Regenwassertümpel gelangen.

Quelle: Andreas Oelker

Neuer Lieblingsplatz am „Himmelsauge“: Flächenmanagerin Heike Henning genießt in einer Arbeitspause die ersten Frühlingssonnenstrahlen auf einem freigelegten Riesenfindling an einem der bereits mit Regenwasser gefüllten, neu angelegten Teiche.

Quelle: Andreas Oelker