Menü
Anmelden
Mehr Bilder Verschärfungen: Das sagen Handel und Kunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 18.03.2021

Verschärfungen: Das sagen Handel und Kunden

4-6 9 Bilder

Klaus-Uwe Hogrefe vom Herrenausstatter "H&R Männermode": Corona-Lockerungen: „Die Stimmung ist verhalten. Und ich habe noch keine Ahnung, was wir Montag machen. Für die Kunden ist das sehr verwirrend, aber wir machen alles mit, bis die Sache ausgestanden ist. Wir halten durch. Es bringt ja nichts in Hoffnungslosigkeit zu verfallen."

Quelle: Heike Hiltrop

Barbara Grozev (50) vom Büro- und Schreibwarengeschäft Köhrsen: „Wir versuchen alles, was geht, zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter. Wir sind nicht der Corona-Hotspot in Segeberg.

Quelle: Heike Hiltrop

Michael Voß (51) aus Ostholstein arbeitet in Bad Segeberg und nutzt die Pause zum Einkaufen: „Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Es gibt seit dem ersten Lockdown Konzepte, die gut sind. Ich denke, dass Problem liegt woanders, doch es wird nicht differenziert.“

Quelle: Heike Hiltrop
4-6 9 Bilder