Menü
Anmelden
Mehr Bilder Wie der Feuchtigkeitssensor unter die Erde kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 16.05.2021

Wie der Feuchtigkeitssensor unter die Erde kommt

1-3 8 Bilder

Bastian Klemke von der Firma Plantobelly gräbt am jungen Apfelbaum ein 30 Zentimeter tiefes Loch für den Messstreifen des Feuchtigkeitssensors.

Quelle: Lutz Roeßler

Im Boden soll der Feuchtigkeitsmesser die relevanten Daten für die Steuerung der Bewässerungsanlage liefern.

Quelle: Lutz Roeßler

Bastian Klemke von der Die Firma Plantobelly und Johannes Domke vom Obsthof Lafrenz beim Vergraben der Sensoren an einem jungen Apfelbaum.

Quelle: Lutz Roeßler
1-3 8 Bilder