Menü
Anmelden
Mehr Bilder So entsteht der Bio-Käse der Vorwerker Diakonie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 10.06.2021

So entsteht der Bio-Käse der Vorwerker Diakonie

Die Milch, aus der der Käse entstehen soll, wird zunächst erhitzt und in große Wannen gefüllt. Die Mitarbeitenden der Meierei geben anschließend Milchsäurebakterien und Lab hinzu, wodurch die Milch nach und nach eindickt. Schließlich kann man die puddingartige Masse namens „Gallerte“ mit einer sogenannten Käseharfe in kleine Stückchen schneiden. So macht es die Molkereimeisterin Jenny Hansen im Bild. Durch das Schneiden wird die zukünftige Käsemasse von der Molke getrennt.

Quelle: Agentur 54°

Die Meierei der Vorwerker Diakonie verfügt über zwei große Milchtanks, in denen bis zu 5000 Liter Milch gelagert werden können. Montags wird die Milch geliefert, bis mittwochs wird sie dann zu Käse verarbeitet. Gouda, Tilsiter und Frischkäse in vielen verschiedenen Varianten stehen auf dem Produktionsplan.

Quelle: Agentur 54°

Molkereimeisterin Jenny Hansen kontrolliert am Morgen den Milchtank.

Quelle: Agentur 54°