Menü
Anmelden
Mehr Bilder Immobilien-Wildwuchs: So hat sich Dahmes Ortsbild verändert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 02.09.2021

Immobilien-Wildwuchs: So hat sich Dahmes Ortsbild verändert

Rückbesinnung auf dem Denkmalplatz: Ein Findling mit eingraviertem Ortswappen weist darauf hin, dass Dahme 1299 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Von 1889 bis 2006 gehörte das dörflich geprägte Osteebad zum Amt Grube. Seitdem bilden Dahme sowie die Nachbargemeinden Grube und Kellenhusen eine Verwaltungsgemeinschaft mit der Gemeinde Grömitz. Dahme hat aktuell etwa 1250 Einwohner und ist rund 9,11 Quadratkilometer groß.

Quelle: Andreas Oelker

Dahme am Scheideweg: Das Ortsbild hat sich Verlauf der vergangenen Jahrzehnte extrem uneinheitlich verändert. Eine klare Richtung ist nicht wirklich zu erkennen.

Quelle: Andreas Oelker

Wo geht’s lang? Im Rahmen eines Ortsentwicklungskonzeptes, das derzeit auch im offenen Bürgerdialog erstellt wird, soll festgeschrieben werden, wohin die Reise für und in Dahme in Zukunft geht.

Quelle: Andreas Oelker