Menü
Anmelden
Mehr Bilder Sail United in Großenbrode: Inklusionssport mit nicht ungetrübtem Spaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 03.09.2021

Sail United in Großenbrode: Inklusionssport mit nicht ungetrübtem Spaß

7-9 9 Bilder

Jung und Alt gemeinsam auf „hoher See“: Der gemeinnützige Verein Sail United e.V. hat sich seit 2015 dem Breitensport verschrieben - altersübergreifend und sowohl für Behinderte als auch für Nichtbehinderte.

Quelle: privat/hfr

Flagge zeigen, Farbe bekennen: Der in Lübeck ansässige Verein Sail United hat an seinem Stützpunkt in Großenbrode kürzlich ein kurzweiliges wie aufschlussreiches Seminar zum Thema Ehrenamt und Integration abgehalten. Die Inklusionssportler würden sich wünschen, dass es kreis- und landesweit viel mehr Nachahmer gibt. Gründer Tobias Michelsen beklagt: „Es gibt zwar ein Teilhabe- und Gleichstellungsgesetz für alle sozialen und kulturellen Bereiche. Aber in der Realität bewegen wir uns immer weiter weg von diesem Ziel.“

Quelle: privat/hfr

Stand- und wetterfester Surflehrer: Auch Dietrich Bock (67) hofft darauf, dass die Wassersportschule in Großenbrode an ihrem Standort eine Zukunft hat. Zuletzt verhinderte nur ein Bürgerbegehren den auf diesem Areal unweit der Mole geplanten Bau eines großen Familienhotels.

Quelle: Andreas Oelker
7-9 9 Bilder