Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
19°/ 11° stark bewölkt
Mehr Blogs Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 324 „Hüter der Schwelle“ - LN-Speedrating: Drei Gründe, warum sich der Tatort aus Stuttgart lohnt

Die Spannung stimmt bei diesem Schwaben-Krimi: „Hüter der Schwelle“ lebt von starken Akteuren, kraftvollen Bildern – und einem verliebten Kommissar.

01.11.2019

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Tatort-Blitzkritik Nr. 323 „Die harte Kern“ (Weimar) - LN-Speedrating: Drei Gründe, warum sich dieser Tatort aus Weimar lohnt

Bewährter Sound: Sie sind mal wieder schnodderige Klugscheißer. Aber Nora Tschirner und Christian Ulmen sind in „Die harte Kern“ für manche Überraschung gut, meint unsere Kritikerin Petra Haase.

22.09.2019

Tatort-Blitzkritik Nr. 322: „Maleficius“ (Ludwigshafen) - LN-Speedrating: Drei Gründe, warum sich der „Tatort“ nicht lohnt

Dieser „Tatort“ will zu viel: Die Ermittlungen gegen einen Hirnforscher, der Menschen Platinen einpflanzt, hätte selbst James Bond an seine Grenzen gebracht. Der Krimi im LN-Speedrating:

08.09.2019

Blitzkritik Nr. 321: „Falscher Hase“ (Frankfurt) - LN-Speedrating: 3 Gründe, warum sich dieser Tatort nicht lohnt

Die Idee zu „Falscher Hase“ ist ja ganz nett. Aber aus dem fingierten Überfall mit versehentlichem Mehrfachmord wird ein Krimi, der an seinen Widersprüchen scheitert. Der Tatort im LN-Speedrating:

01.09.2019
Anzeige

Tatort-Blitzkritik Nr. 320, Dresden - Sieben Schüsse auf den Koch, ein Schuss in den Ofen

Verfliggsd noche mah! Dieser Sachsen-„Tatort“ ist ein Flop. Die Handlung ist abstrus, es gibt zu viele Ungereimtheiten – und warum spricht in Dresden niemand sächsisch?

18.08.2019

Videos - Alle Videos

Videos aus Lübeck und der Region finden Sie im LN-Video-Center. Darüber hinaus gibt es hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 319 „Ausgezählt“ (Luzern) - Ermittlerteam aus Luzern geht angezählt in die letzte Runde

Es sind drastische Bilder von der Boxerin in ihrem Kerker, eine Live-Schalte zu einer, die dem Verdursten nah ist. Doch so stark die Szenen sind – es stellt sich eine merkwürdige Distanz zum Fall ein, in dem es hintergründig um Abhängigkeiten auf vielen Ebenen geht.

16.06.2019
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 318 „Kaputt“ (Köln) - Polizistin auf Rachefeldzug: Fast alles ganz normal

Keine Experimente: Dieser Kölner „Tatort“ ist einfach ein klassischer Krimi, findet unser Blitzkritiker. Solide Polizeiarbeit ohne Knalleffekte – und Spannung bis zum Schluss.

10.06.2019
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 317 „Glück allein“ (Wien) - Das passt zur Ibiza-Affäre: Politiker mit Dreck am Stecken

Dieser Krimi hat alles, was ein guter „Tatort“ braucht, findet unser Blitzkritiker. Er ist spannend, herausragend gespielt – und er passt zur turbulenten Aktualität der Wiener Politik.

02.06.2019
Tatort-Blitzkritik

Tatort-Blitzkritik Nr. 316 „Die ewige Welle“ (München) - Wieder im Bett mit der Liebe von damals

Es ist ein eher leiser „Tatort“, der ohne Knalleffekte auskommt. Die Tragödie eines Menschen, der sich an seinen Jugendtraum vom Leben ohne Zwänge krallt – und an der brutalen Wirklichkeit zugrunde geht.

26.05.2019