Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Uniblog Chorspaß
Mehr Blogs Uniblog Chorspaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 20.03.2018
Von Erik Jentzen
Lübeck

Vergangenes Wochenende nahm ich zum ersten Mal an einem Seminar zur Chorleiterausbildung auf dem Scheersberg teil, auf dem drei Dozenten zirka 40 Teilnehmern Grundlagen und Fachwissen zum Thema Musik beibrachten. In durchschnittlich sechs Jahren – bei fünf Lehrgängen pro Jahr – wird dort das theoretische Wissen und die Fähigkeiten vermittelt, die nötig sind, um einen Chor leiten zu können.

In meinem Kurs wurde neben der Theorie auch die Gehörbildung geübt, wobei wir uns die meiste Zeit allerdings mit den Grundlagen des Dirigierens beschäftigten. Es ist wirklich faszinierend, auf was man alles hören und achten kann. Am schönsten fand ich das Singen mit der gesamten Gruppe, da man spüren konnte, wie die Freude an der Musik alle miteinander verbindet und man so Teil eines großen Ganzen wurde. Ein tolles Gefühl! Und: Diese Worte einer Dozentin blieben mir im Kopf: „Die Seminare bilden nicht nur Chorleiter aus, sie bilden Persönlichkeiten.“

Und wie schön es doch ist, dass es Semesterferien gibt – so kann man sich auch „fachfremd“ weiterbilden.

Was ich gelernt habe: Man kann auch „der Paprika“ sagen.

An dieser Stelle bloggen Studierende der Lübecker Hochschulen. Erik Jentzen (22) studiert an der Universität im ersten Semester Humanmedizin.

LN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Uniblog CAMPUS BLOG - Auszeit

Wie schon im letzten Jahr hat es mich in den Semesterferien wieder nach Südtirol ins Langtauferer Tal zu „Ski und Musik“ verschlagen.

14.03.2018
Uniblog CAMPUS BLOG - Tod und Leben

Das erste Semester ist vorbei. Das Bewegendste in der Rückschau: Im Präparierkurs, in welchem wir je zu siebt an einem Körperspender die Anatomie hautnah erleben, ...

22.02.2018
Uniblog CAMPUS BLOG - Lehrreich

Als Musiker ist man sehr auf seinen Körper fokussiert, als Streicher besonders auf die Arme und Hände. Schließlich sind sie die Werkzeuge, die ein Leben lang funktionieren müssen.

13.02.2018