Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Gesundheit „Ein Preis im Namen aller Pflegekräfte“
Mehr Gesundheit „Ein Preis im Namen aller Pflegekräfte“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 25.02.2017
Anika Seidler und Florian Schröter (2. v. r.) haben ihre Pokale von den LN-Mitarbeitern Raffael Comitz (r.) und Nick Vogler überreicht bekommen. Nicht im Bild: die Drittplatzierte Melanie Schumacher.
Anika Seidler und Florian Schröter (2. v. r.) haben ihre Pokale von den LN-Mitarbeitern Raffael Comitz (r.) und Nick Vogler überreicht bekommen. Nicht im Bild: die Drittplatzierte Melanie Schumacher. Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Wie man Menschen für eine gute Sache begeistert, damit kennt sich Anika Seidler (35) aus. Im Januar hat sie zusammen mit Freunden und Bekannten für eine Registrierung als Stammzellenspender geworben. Fast 1800 haben sich daraufhin testen lassen, ob sie als Knochenmarkspender für die 54-jährige Sabine aus Reinfeld infrage kommen. Stellvertretend für das „Oma-Bine-Team“ ist Anika Seidler jetzt bei der LN-Aktion „Helden von hier“ im Bereich Gesundheit zur Siegerin gekürt worden.

Belohnung fürs Voten

Gewinnen kann jeder, der seine Stimme den Helden gibt. Die Preise gehen in dieser Runde an Katharina Moser-Notbom aus Lübeck (HD-Fernseher) sowie an Arabella Torabi aus Lübeck und   Nico Schlüter aus Kulpin (jeweils ein MP3-Player). Herzlichen Glückwunsch!

1257 Votes konnte die Krankenschwester aus Ratzeburg auf sich vereinen, die auf der Intensivstation im DRK-Krankenhaus Mölln/Ratzeburg arbeitet und außerdem an der Notarztbörse dafür sorgt, dass Notfallmediziner deutschlandweit vermittelt werden.

Am Ende hatte sich der Wettkampf um Klicks zu einem spannenden Zweikampf entwickelt. Den zweiten Platz erreichte Florian Schröter (33), Pfleger in der Notaufnahme der Sana Kliniken in Lübeck, mit mit 1139 Stimmen. Auf den dritten Platz kam die Lübecker Hebamme Melanie Schumacher (30) mit 442 Stimmen.

Insgesamt hatten fast 3500 Besucher der Webseite ihre Stimme abgegeben. „Diese enorme Resonanz zeigt, wie hoch die Menschen die Leistung der ganzen Branche einschätzen und wie sehr Ihr Einsatz für die Gesundheit gewürdigt wird“, sagte der stellvertretende LN-Chefredakteur Nick Vogler am Freitag bei der Pokalübergabe im LN-Verlagsgebäude. Für Florian Schröter ist der Preis ein „schöner Dank und ein Ausdruck dafür, dass unsere Arbeit wichtig ist“. Der Teamgedanke sei in der Medizin besonders wichtig, jeder Arzt sei nur so gut wie die Schwester an seiner Seite.

Über diesen Spruch lächelt Anika Seidler, aber unterstreicht, dass das schon richtig sei. „Und es ist gut, dass mit den Pflegekräften jetzt auch die im Scheinwerferlicht stehen, deren schwere Arbeit oft als Selbstverständlichkeit hingenommen wird.“ Fest steht: Im März wird der Sieg mit dem ganzen „Oma-Bine-Team“ gefeiert.

LN