Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Studium und Beruf Webentwicklerin werden: Schule in Berlin vergibt fünf Stipendien an Frauen
Mehr Studium und Beruf Webentwicklerin werden: Schule in Berlin vergibt fünf Stipendien an Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 12.11.2019
Die Schule ist Bildungseinrichtung und Community. Quelle: Foto: Wild Code School/akz-i

Verglichen mit einem herkömmlichen Studium sind spezielle Ausbildungsprogramme, in denen man die technischen Grundlagen lernt, deutlich kürzer und werden immer beliebter. Die Wild Code School in Berlin etwa bildet Menschen in einem fünfmonatigen Intensivprogramm zu Junior-WebentwicklerInnen aus.

Für den Kurs, der im Januar 2020 startet, bietet die Schule aktuell fünf Stipendien für Frauen an. Diese können dadurch kostenfrei in den Genuss des Kurses kommen, der sonst ca. 7.800 Euro kostet. Wer sich dafür interessiert, kann einfach über die Webseite der Schule einen Account anlegen und sich formlos für das Stipendium bewerben. Man wird dann eingeladen, Motivation und die grundsätzliche Eignung werden überprüft.

Für den Kurs sind keine Vorerfahrungen nötig. Alle notwendigen Hard- und Soft-Skills werden vermittelt. Es gibt viele ähnlich klingende Bootcamps am Markt, oft aber dauern diese nur wenige Wochen. Wer jedoch keine Vorerfahrung hat, sollte sich etwas mehr Zeit gönnen. Die Wild Code School hat das erkannt und nimmt sich im Vollzeitkurs fünf Monate Zeit, in denen die Studierenden vom Kundenmeeting über Design-Prozesse und wichtige Programmiersprachen bis zur Endabnahme alle Schritte erlernen, die für eine qualitative Webentwicklung nötig sind. Dabei achtet die Schule auf kleine Klassen. Ein Trainer betreut maximal 15 – 20 Studierende. Das Programm kommt auch bei Arbeitgebern an: 90 % der AbsolventInnen finden nach ihrem Abschluss eine Position im Bereich Webentwicklung.

Wer für das Stipendium nicht infrage kommt, hat dennoch Möglichkeiten zur Finanzierung, zum Beispiel über eine Ratenzahlung. Dank einer Kooperation mit der Chancen EG kann man sich den Kurs zudem vorfinanzieren lassen. Wenn die AbsolventInnen dann im Beruf sind, zahlen sie das Geld zurück. Zusätzlich verhandelt die Schule gerade mit den Jobcentern darüber, ob die Ausbildung in Zukunft auch über einen sogenannten Bildungsgutschein vollständig vom Amt bezahlt werden kann.

Mehr Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.

akz-i