Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ermittlungen in Deutschland nach Germanwings-Absturz eingestellt
Nachrichten Brennpunkte Ermittlungen in Deutschland nach Germanwings-Absturz eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:59 09.01.2017
Anzeige
Düsseldorf

Die Ermittlungen deutscher Behörden nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich sind eingestellt. Demnach trägt der Copilot der Maschine, Andreas Lubitz, die Alleinschuld an dem Unglück mit 150 Todesopfern im März 2015. Die Ermittlungen hätten keinen Anlass gegeben, strafrechtlich gegen eine lebende Person zu ermitteln, sagte Staatsanwalt Christoph Kumpa. Keiner der behandelnden Ärzte habe in den Monaten vor dem Absturz Anhaltspunkte für eine Suizidgefahr bei Lubitz festgestellt.

Anzeige

dpa

Bothel (dpa) – Ein Großbrand hat einen Kindergarten in Niedersachsen vollkommen zerstört. Wegen des Verdachts auf Brandstiftung wurden zwei 17-Jährige festgenommen, wie ein Polizeisprecher sagte.

09.01.2017

Der Beamtenbund dbb hat den Staat zu besserem Schutz vor terroristischen Gefährdern aufgerufen.

09.01.2017

Mit voller Wucht lenkt ein palästinensischer Attentäter seinen Lastwagen in eine Gruppe wartender Soldaten. Der Angreifer wird von Palästinensern als Held gefeiert. Seine Familie darf ihn nicht berdigen.

09.01.2017