Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Verschärfte Sicherheit nach LKW-Anschlag in Jerusalem
Nachrichten Brennpunkte Verschärfte Sicherheit nach LKW-Anschlag in Jerusalem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:56 09.01.2017
Anzeige
Jerusalem

Nach dem tödlichen Lkw-Anschlag in Jerusalem hat Israels Polizei seine Sicherheitskräfte in der Stadt in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Ein Palästinenser hatte gestern einen Laster gezielt in eine Gruppe von Soldaten gelenkt. Drei Frauen und ein Mann im Alter von 20 bis 22 wurden getötet, 17 weitere verletzt. Eine Schwerverletzte muss noch künstlich beatmet werden, berichtete die Nachrichtenseite „ynet“. Der 28-jährige Attentäter wurde bei dem Anschlag erschossen.

dpa

Nach einem Anschlag mit einem Lastwagen in Jerusalem will Israel entschlossener gegen Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat vorgehen.

09.01.2017

Die US-Regierung hat den Anschlag mit einem Lastwagen in Jerusalem auf das Schärfste verurteilt.

09.01.2017

Pflegebedürftige und Behinderte sollen laut einer Grünen-Abgeordneten in Zukunft Sex mit Prostituierten bezahlt bekommen.

09.01.2017