Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Digital Boyband BTS knackt gleich mehrere Youtube-Rekorde
Nachrichten Digital Boyband BTS knackt gleich mehrere Youtube-Rekorde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 16.04.2019
Die Boyband BTS feiert regelmäßig Erfolge auf Youtube. Quelle: Getty Images
Berlin

K-Pop schlägt K-Pop: Kurz nachdem die südkoreanische Girl-Group Blackpink einen Youtube-Rekord aufgestellt hat, wurde sie von der Boyband BTS überholt. Das Video zum neuen Song „Boy With Luv feat. Halsey“ der sieben Jungs aus Südkorea wurde innerhalb der ersten 24 Stunden 74,6 Millionen Mal aufgerufen, wie die Plattform am Montag mitteilte. Das ist deutlich mehr als die 56,7 Millionen Abrufe, die Blackpink Anfang April für ihr neues Video „Kill This Love“ verbuchten. Damit hatte die Girl-Group Sängerin Ariana Grande vom Thron gestoßen.

BTS-Video schafft in weniger als zwei Tagen 100 Millionen Views

Wie Youtube weiter mitteilte, ist das BTS-Video zudem der erste Clip überhaupt, der in weniger als zwei Tagen die 100-Millionen-Marke knackte. Am Dienstagmorgen hatte das Video rund 140 Millionen Views.

Lesen Sie hier:
Brechen alle Rekorde – die Bangtan Boys

Pop-Musik aus Südkorea feiert seit Jahren Erfolge. BTS hatten in den vergangenen Monaten verschiedene Rekorde auf Youtube und anderem Plattformen aufgestellt. Und Rapper Psy schrieb bereits 2012 Netzgeschichte. Damals knackte sein Musikclip „Gangnam Style“ als erstes YouTube-Video die Marke von einer Milliarde Abrufen.

Von RND/dpa

Immer mehr Zuschauer wenden sich vom klassischen Fernsehen ab und streamen dagegen lieber. Das zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage. Davon profitiert auf dem umkämpften Streaming-Markt vor allem ein Anbieter.

16.04.2019

Der Youtube-Algorithmus verwechselt die brennende Notre-Dame-Kathedrale mit dem Terroranschlag vom 11. September – und blendet daraufhin im Livestreams unpassende Informationen ein. Das Beispiel zeigt: Algorithmen können noch nicht zuverlässig den Inhalt von Videos erfassen.

16.04.2019

Ein Autor namens „Beta Writer“: Ein Algorithmus der Goethe-Universität in Frankfurt hat ein Buch über Batterien geschrieben. Es ist das erste maschinengenerierte Buch.

15.04.2019