Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Digital Das Netz schmunzelt über die „leuchtenden Schlüpfer“
Nachrichten Digital Das Netz schmunzelt über die „leuchtenden Schlüpfer“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 04.12.2015
Die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt von Eislingen (Baden-Württemberg), aufgenommen am 03.12.2015. Die ungewöhnliche Form der Weihnachtsbeleuchtung wird in sozialen Netzwerken kontrovers diskutiert. Quelle: Daniel Maurer/dpa
Eislingen

Über die Hauptstraße gespannt hängen Lichter, die an Dreiecke auf dem Kopf erinnern - oder eben an strahlende Schlüpfer. „Die Eislinger stehen zu ihrer Beleuchtung, weil sie nicht nullachtfünfzehn ist“, sagte eine Sprecherin der Stadt. Der „Sternenregen“, wie die Beleuchtung wirklich heißt, hängt seit 15 Jahren immer in der Adventszeit.

„Die Unterhosen gehören zu Eislingen, was wäre Weihnachten ohne diese Dekoration?“, schrieb ein Nutzer auf der Facebook-Seite des Stuttgarter Radiosenders „Die Neue 107,7“, der das Foto online gestellt hatte. „Kult“ und „legendär“ für die einen - doch für manche auch „furchtbar“ und „peinlich“. Bei allem Schmunzeln fasst ein Kommentar die Meinung der Bürger zusammen: „Jawoll, wir alten Eislinger sind jedes Jahr wieder stolz auf unsere Unterhosen!“

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!