Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Digital Whatsapp-Kunden: Vorsicht vor dieser Betrugs-Mail
Nachrichten Digital Whatsapp-Kunden: Vorsicht vor dieser Betrugs-Mail
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 14.06.2019
Die Phishing-Mails gaukeln Whatsapp-Kunden ein Abo-Ende vor. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Hannover

Um an sensible Nutzerdaten zu gelangen, verschicken Kriminelle derzeit verstärkt falsche E-Mails im Namen von Whatsapp. Darin wird fälschlicherweise behauptet, dass ein Jahresabo für den Messenger abläuft und man sein Nutzerkonto aktualisieren oder sein Abo verlängern muss, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Lesen Sie hier:
Phishing-Mail - mit diesen Tipps erkennen Sie Cyberangriffe

Tatsächlich ist die die Nutzung von Whatsapp aktuell kostenlos. Mit Hilfe der Phishing-Mail sollen Daten wie Kreditkarten- oder Mobilfunknummern gestohlen werden. Wer auf die Masche hereingefallen ist und Bankdaten angegeben hat, sollte sein Kreditinstitut informieren und Anzeige erstatten.

Lesen Sie hier:
Whatsapp: Auf diesen Smartphones ist der Messenger bald nicht mehr nutzbar

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Days of Play 2019 stehen kurz bevor und Sony hat jetzt auch die Preisliste für die diesjährigen Angebote veröffentlicht. Außerdem gibt es eine PS4 Limited Edition in besonderem Design zu gewinnen. Wann die Aktion läuft und welche Spiele reduziert sind, erfahren Sie hier.

14.06.2019

Smarte Lautsprecher und Sprachassistenten sind ein wahrer Datenschatz – der Begehrlichkeiten weckt. Doch die Jagd auf Daten in der Cloud wird immer schwieriger.

14.06.2019

Laptop, Ultrabook, Convertible, Tablet mit Tastatur. Die Auswahl an Produkten wird immer größer. Das Passende in diesem Überangebot zu finden, ist nicht einfach. So gehen Sie am besten bei der Entscheidungsfindung vor.

13.06.2019