Menü
Anmelden
Nachrichten Das sagen Schleswig-Holsteiner zum Ende der Zeitumstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 31.08.2018

Das sagen Schleswig-Holsteiner zum Ende der Zeitumstellung

1-3 4 Bilder

Werner Schwarz, Bauernpräsident: "Wir müssen zurück zu einer einheitlichen, dauerhaften Winterzeit."

Quelle: Frank Molter/dpa

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein: „Es ist gut, dass die Zeitumstellung wegfällt. Die Winterzeit will ich aber nicht zurück. Ich wünsche mir weiterhin schöne, lange Sommerabende in Schleswig-Holstein.“

Quelle: Frank Molter/dpa

Schlafforscher Prof. Robert Göder (Universitätsklinikum Schleswig-Holstein) begrüßt den Vorstoß: „Es gibt eine hohe Zahl von Menschen, die mit der jetzigen Zeitumstellung nicht klarkommen. Unmittelbar nach der Umstellung sind Menschen vermehrt müde und unkonzentriert. Im Frühjahr nimmt Studien zufolge regelmäßig die Zahl von Herzinfarkten und Verkehrsunfällen zu." Aber er gibt auch zu bedenken: „Bei dauerhafter Sommerzeit würde es im Winter noch eine Stunde später hell. Das macht unser Biorhythmus nicht mit. Schulkinder würden sich selbst morgens um neun Uhr noch im Dunkeln auf den Weg in den Unterricht machen müssen."

Quelle: hfr
1-3 4 Bilder