Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden „Applaus“ zum dritten Mal für CVJM Lübeck
Nachrichten Kultur Kultur im Norden „Applaus“ zum dritten Mal für CVJM Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 29.11.2019
Pastor Joachim Lipfert freut sich – der Jazzclub des CVJM in der Großen Petersgrube hat zum dritten Mal den Musikpreis „Applaus“ erhalten. Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Nach 2013 und 2018 ist es nun schon das dritte Mal, dass diese Kultspielstätte in der Lübecker Altstadt den besonderen Musikpreis erhält. Mit der Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten wurden 107 Liveclubs und Programmreihen in Deutschland geehrt. Der Preis belohnt die Macher hinter den engagiertesten Liveclubs und Veranstaltungsreihen mit einem Preisgeld von insgesamt fast 1,8 Millionen Euro, damit ist der „Applaus“ einer der höchstdotierten Kulturpreise des Bundes. Das CVJM, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feierte, erhielt 18 000 Euro in der Kategorie 2 – für mindestens 52 Konzerte im Jahr. In Schleswig-Holstein wurde außerdem die Kulturkneipe Lutterbeker in Lutterbek geehrt. Ein Sonderpreis ging an die Initiative „Inklusion muss laut sein“ in Buchholz.

Am Freitag: Malte Vief

Aktuell: Am Freitag, 29. November, ist Malte Vief im LiveCV mit neuen Kompositionen auf fünf verschiedenen Gitarreninstrumenten zu erleben. Ohne Rücksicht auf stilistische Grenzen zeichnet der Musiker musikalische Bilder, die aus dem Leben erzählen, den Hörer berühren und ihn in eine andere Welt entführen. In Malte Viefs Musik verschmilzt die Vielschichtigkeit klassischer Musik mit folkloristisch - populärmusikalischer Rhythmik und filmmusikalischer Emotionalität.Beginn ist 20 Uhr, der Eintritt kostet 15/8 Euro.

Lesen Sie auch

Musikalische Festwoche im CVJM

Das CVJM hat den Groove

Von LN

Der Weihnachtszimmer aus Thomas Manns Roman „Buddenbrooks“ ist jetzt zum letzten Mal im Lübecker Buddenbrookhaus zu sehen. Am 29. Dezember schließt das Haus für einen dreijährigen Umbau und eine Erweiterung. Die Familie Mann findet derweil in einem anderem Lübecker Museum Asyl.

28.11.2019

Der Linguist Simon Meier-Vieracker untersucht Floskeln beim Reden über Fußball. Allein fürs Schießen hat er 180 Begriffe gesammelt – Buttercremen zum Beispiel.

28.11.2019

Zweieinhalb Stunden ohne Pause hat Dunja Hayali in der Lübecker MuK gelesen und erzählt – und die Zuhörer in ihren Bann gezogen. Die preisgekrönte Journalistin ist „Auf Tour durch’s Haymatland“, wie ihre Lesereise durch ganz Deutschland betitelt ist.

28.11.2019