Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Bewerbungen für Lübecker Possehl -Preis noch bis 31. März
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Bewerbungen für Lübecker Possehl -Preis noch bis 31. März
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 19.03.2020
Janine Gerber erhielt 2018 den Possehl-Preis für Lübecker Kunst und gestaltete eine Ausstellung in der Kulturwerft Gollan.
Janine Gerber erhielt 2018 den Possehl-Preis für Lübecker Kunst und gestaltete eine Ausstellung in der Kulturwerft Gollan. Quelle: Agentur 54°
Anzeige
Lübeck

Vor zwei Jahren war Janine Gerber die erste Preisträgerin – in der Kulturwerft Gollan hat sie eine opulente Ausstellung gestaltet. Nachdem im vergangenen Jahr der Possehl-Preis für internationale Kunst an die kolumbianische Künstlerin Doris Salcedo vergeben wurde, wird nun wieder ein Lübecker Künstler geehrt. Bewerben können sich freischaffende Künstlerinnen und Künstler mit Wohnsitz oder Arbeitsmittelpunkt in Lübeck. Eine Beschränkung der künstlerischen Medien gibt es nicht. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts, das im Falle des Gewinns realisieren wird, muss eingereicht werden. Eine Fachjury wählt aus den Bewerbungen den Preisträger aus.

Die Bewerbungist analog oder digital zu richten an die Possehl-Stiftung, Possehl-Preis für Lübecker Kunst, Beckergrube 38-52, 23552 Lübeck, stiftung.emil@possehl. Weitere Auskünfte unter Telefon 0451/148-217

Lesen Sie auch:

Janine Gerber – Altöl auf Papier

Nach Meese bringt Doris Salcedo moderne Kunst nach Lübeck

Doris Salcedo: „Der Schmerz ist ein Teil von mir“

alle Nachrichten zur Kultur im Norden lesen Sie hier

Von Petra Haase

Live-Events trotz Corona - The Show must go on – online
18.03.2020
18.03.2020
17.03.2020