Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Brandauer spielt eine Hauptrolle in den „Nibelungen“
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Brandauer spielt eine Hauptrolle in den „Nibelungen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 27.03.2019
Klaus Maria Brandauer spielt eine der Hauptrollen in der „Nibelungensage“ in Worms.
Klaus Maria Brandauer spielt eine der Hauptrollen in der „Nibelungensage“ in Worms. Quelle: dpa
Anzeige
Worms

Schauspiellegende Klaus Maria Brandauer wird bei den diesjährigen Wormser Nibelungen-Festspielen eine der Hauptrollen übernehmen. Der 75-jährige Österreicher gilt als einer der bekanntesten Schauspieler des deutschsprachigen Raums. Er spielt in dem Stück „Überwältigung“ von Autor Thomas Melle mit, das in Worms uraufgeführt wird. Das Ensemble, zu dem auch die Schauspieler Inga Busch, Kathleen Morgeneyer und Moritz Grove zählen, soll am kommenden Dienstag vorgestellt werden. In „Überwältigung“ wird die Nibelungen-Geschichte vom Ende her erzählt. Melle beginnt mit dem tödlichen Showdown am Hof von Hunnenkönig Etzel, der, wie es der Mythos will, Tod und Vernichtung der Burgunder zur Folge hat. Plötzlich begehren die Toten auf, und Melle erzählt die Geschichte von neuem. Von nun an spielen alle gegen ihr eigenes Schicksal an.

Regisseurin Lilja Rupprecht

Erstmals nach vielen Jahren wird mit Lilja Rupprecht 2019 wieder eine Regisseurin in Worms tätig sein. Im vergangenen Jahr war „Siegfrieds Erben“, inszeniert von Roger Vontobel und mit Stars wie Jürgen Prochnow und Jimi Blue Ochsenknecht, mit Applaus aufgenommen worden.

Die Nibelungen gehören zu den Lieblingssagen der Deutschen. Der Ort der Festspiele ist historischer Grund: Eine Schlüsselszene der Sage, der Streit der Königinnen, spielt auf der Nordseite des Kaiserdoms.

„Überwältigung“ wird vom 12. bis 28. Juli 2019 an 16 Abenden (Montag, 22. Juli spielfrei) aufgeführt.

LN

Kultur im Norden Buch über Johann Sebastian Bach - Als Bach nach Lübeck ging
26.03.2019