Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Das Abba-Musical „Mamma Mia!“ kehrt nach Hamburg zurück
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Das Abba-Musical „Mamma Mia!“ kehrt nach Hamburg zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 14.11.2019
2002 feierte das Musical „Mamma Mia!“ auf der Reeperbahn in Hamburg Deutschlandpremiere. 2020 gibt es ein Comeback. Quelle: Foto: dpa
Hamburg

Fünf Jahre lang, bis 2007, herrschte Abba-Fieber auf der Hamburger Reeperbahn. Jetzt gibt es ein unerwartetes Comeback: Im kommenden Jahr kehrt das Erfolgsmusical „Mamma Mia!“ nach Hamburg zurück. „Wir freuen uns sehr, Mamma Mia! endlich wieder in Hamburg zeigen zu können“, sagte Stage-Geschäftsführerin Uschi Neuss am Donnerstag, 14. November, in Hamburg.

Sie lieferten die Songs fürs Musical „Mamma Mia!“: Die schwedische Popgruppe „Abba“ zählt zu den erfolgreichsten Bands der Weltgeschichte. Benny Andersson, Annafrid Lyngstad, Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus (v. l.) 1974 beim Grand Prix d'Eurovision de la Chanson im südenglischen Brighton. Quelle: dpa

„Mamma Mia!“-Deutschlandpremiere 2002

Das Musical hatte 2002 Deutschlandpremiere im Operettenhaus gefeiert – mit den Welthits der schwedischen Popgruppe Abba in deutscher Übersetzung und mit der deutschen Sängerin Carolin Fortenbacher in der Hauptrolle. Es war die erste nicht-englischsprachige Musicalproduktion mit Songs von Abba und wurde zu einem der größten Erfolge von Stage Entertainment. Seitdem wurde die Show vor mehr als 60 Millionen Zuschauern, in mehr als 400 Städten und 15 verschiedenen Sprachen aufgeführt.

Musical mit 22 Abba-Hits

Das Musical erzählt mit 22 Hits von Abba wie „Dancing Queen“, „Take a Chance on me“ und „Mamma Mia“ eine Mutter-Tochter-Geschichte, die auf einer griechischen Insel spielt. Kurz vor der Hochzeit der Tochter erscheinen drei mögliche Väter, die für allerlei Verwirrung sorgen. Der große Erfolg des Musicals weckte schnell auch Aufmerksamkeit in Hollywood. 2008 setzte die britische Regisseurin Phyllida Lloyd den Stoff fürs Kino um – mit Hollywood-Star Meryl Streep in der Hauptrolle. Der Film begeisterte 54 Millionen Zuschauer weltweit. Zehn Jahre später, im Juli 2018, kam der zweite Teil „Mamma Mia! Here We Go Again“ in die Kinos.

Das Musical „Mamma Mia!“ soll ein Jahr in Hamburg zu sehen sein. Es löst im Oktober 2020 das Tina-Turner-Musical ab, das ins Stage Palladium nach Stuttgart zieht. Das Musical mit den Songs von Tina Turner hatte im März 2019 Deutschland-Premiere in Hamburg gefeiert – Regie führte übrigens „Mamma Mia!“-Regisseurin Phyllida Lloyd. Neben „Tina“ präsentiert Stage Entertainment in Hamburg noch die Musicals „Paramour“, „Pretty Woman“ und „König der Löwen“ im Hafen.

Von dpa

„Rusalka“ ist die berühmteste Oper des tschechischen Komponisten Antonin Dvorák. Das 1901 in Prag uraufgeführte Werk hat am 15. November am Theater Lübeck Premiere. Regie führt Otto Katzameier.

14.11.2019

Seine größten Hits hatte Christopher Cross vor 40 Jahren, aber er begeistert seine Fans von damals und die Soft-Rock-Liebhaber von heute noch immer. Schon nach den ersten Takten ging in Lübeck der Jubel los.

14.11.2019

Als „Winnetou“ bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg wurde Gojko Mitić nach der Wiedervereinigung auch in Westdeutschland als Indianerdarsteller populär – dies verschaffte ihm den Beinamen „Winnetou des Ostens“. Jetzt ehrt ihn die Defa-Stiftung für sein Lebenswerk.

14.11.2019