Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Das sind die Lübecker Weihnachtsmärchen 2019
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Das sind die Lübecker Weihnachtsmärchen 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:37 24.11.2019
Im Schuppen 6 ist das Weihnachtsabenteuer mit dem kleinen Raben Socke zu erleben. Quelle: Freilichtbühne Lübeck
Anzeige
Lübeck

Vorweihnachtszeit ist Theaterzeit, vor allem für die Kinder – und da gibt es in diesem Jahr in Lübeck viele tolle Stücke zu sehen.

Theater Lübeck

Den Roman „Tintenherz“ von Cornelia Funke gibt’s im Theater Lübeck zu sehen. Quelle: Marlene Meyer-Dunker/hfr

Trubel und Poesie mit „Tintenherz“: Den Roman „Tintenherz“ von Cornelia Funke hat Robert Koall für die Bühne bearbeitet. In dem Weihnachtsstück für Kinder ab 8 Jahre geht es turbulent und witzig zu, aber auch herzergreifend, poetisch und spannend. Die Abenteuergeschichte feiert die Magie des Wortes, denn im Mittelpunkt steht ein geheimnisvolles Buch, dessen Figuren lebendig werden.

Vorstellungen: Premiere 29. November, 10 Uhr; alle Termine unter www.theaterluebeck.de Theater Lübeck: Beckergrube 16, Großes Haus, Eintritt: 4 bis 7 Euro (Schulvorstellungen), 5 bis 18 Euro (Familienvorstellungen) Tickets: Theaterkasse 0451/399600, Mehr Infos: www.theaterluebeck.de

Figurentheater

Pirat Eberhard & die geheimnisvolle Insel ist eins der Stücke im Figurentheater. Quelle: Figurentheater Lübeck

In dieser Adventszeit ist das Figurentheater Lübeck wegen des Umbaus seiner Häuser am Kolk zu Gast im Europäischen Hansemuseum. Dort spielt das Team Stücke für verschiedene Altersgruppen: „Pirat Eberhard und die geheimnisvolle Insel“ (4-12 Jahre), „Troll-Weihnacht“(3-8 Jahre), „Ein Schaf fürs Leben“ (4-12 Jahre), „Herr Eichhorn und der erste Schnee“ (3-6 Jahre) sowie „Die Weihnachtsgeschichte“ (ab 4 Jahre).

Vorstellungen: alle Termine unter www.figuren­theater-luebeck.de Europäisches Hansemuseum: Veranstaltungsräume „La Rochelle“ und „Visby“, An der Untertave 1, Eintritt: vormittags 6 Euro, nachmittags 7 Euro, Tickets: im Theater-Figuren-Mobil, Kirchhof St. Petri in Lübeck, Mehr Infos: www.figurentheater-luebeck.de, Telefon 04 51/700 60

„tribüHne“ Theater

"Frau Holle kauft Federkissen" läuft im Theater „tribüHne“. Quelle: Frank Murach/hfr

Das Theater spielt das Weihnachtsmärchen „Frau Holle kauft Federkissen“nach den Gebrüdern Grimm für Kinder ab 4 Jahre und ihre Begleiter. Der Alltag im Bettenhaus zwischen Matratzen, Regalen mit Kissen und Bettzeug ist vorbei, als eine ganz besondere Kundin kommt und Kissen mit guter Federfüllung kaufen möchte: Im Verkaufsraum gehen plötzlich Gold- und Pechmarie ein und aus.

Vorstellungen: 1., 7. und 15. Dezember, 15 Uhr tribüHne Theater: Spielort Diele, Mengstraße 43-45 in Lübeck, Eintritt:7 Euro, Tickets:Tel. 0451/790 77 97. Mehr Infos: www.tribuehne-theater.de

Schuppen 6

Im Schuppen 6 ist das Weihnachtsabenteuer mit dem kleinen Raben Socke zu erleben. Quelle: Freilichtbühne Lübeck

Das Stück „Alles Weihnachten mit dem kleinen Raben Socke“ spielt das Team von Theater & Musik im Lübecker Schuppen 6.

Am Heiligen Abend räumt der kleine Rabe sein Nest leer, um Platz zu schaffen für die vielen Geschenke, die er zu bekommen hofft. Man kann ja nie wissen. . . Dabei entdeckt er seinen Wunschzettel, den „irgendjemand“ nicht abgegeben hat. Auweia!

Löffel, Wolle, Eddi-Bär und auch der kleine Dachs haben ihre Zettel rechtzeitig abgeschickt. Ist der kleine Rabe jetzt tatsächlich zu spät dran mit seinen Wünschen? Der gewitzte Kinderbuchheld von Nele Moost und Annet Rudolph hat aber schon eine Idee, wie er doch noch zu seinen Geschenken kommt. Denn keine Frage: Auch dieses Weihnachtsfest soll wieder das allerbeste werden.

Vorstellungen: vom 6. bis zum 26. Dezember immer freitags, sonnabends und sonntags um 15.30 Uhr, außerdem am 23., 25. und 26. Dezember zur selben Zeit, die Vorstellung am Heiligen Abend beginnt bereits um 14 Uhr, Schuppen 6: An der Untertrave 47 a, Eintritt: im Vorverkauf 12/10,50 Euro, an der Tageskasse 15/11 Euro,Tickets: unter der Kartenhotline 04194/7564. Mehr Infos: www.freilichtbuehne-luebeck.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Wassertheater

Das Lübecker Wasser-Marionetten-Theater bietet im Dezember das Umweltstück „H2Upps“ zum Thema Wasser an (5 bis 10 Jahre) und außerdem das Märchen „Dagny und der Drache“mit Schiffsratte „Konzilius“ als Erzähler-Assistent (ab 4 Jahre). Ach, eins sollte man vielleicht noch wissen: Unter Umständen wird es nass auf der Bühne!

Vorstellungen:„Upps“: 14.12. 14 Uhr, 26.12. 15 Uhr, 28.12. 15 Uhr; „Dagny“: 8.12. 11 Uhr, 27.12. 15 Uhr, 29.12. 15 Uhr Wassertheater: Kanalstraße 108 in Lübeck, Eintritt:„Upps“: für Kinder 5 Euro, Betreuer/Lehrkräfte frei; „Dagny“: 8/6 Euro, Tickets: E-Mail-Reservierung unter buero@wasserkunst.info, telefonische Reservierung unter der Nummer 01 77/477 51 40. Mehr Infos: www.wassertheater.de

Tremser Teich

Das Theater Tremser Teich greift ein aktuelles Klimaproblem im Stück „Regentrude“ kindgerecht auf. Quelle: Tremser Teich

Frei nach Theodor Storm zeigt das Theater am Tremser Teich das Stück „Die Regentrude“ für Menschen ab 6 Jahre. Maren und Andres wollen eine lange Dürreperiode beenden.

Vorstellungen:Die Jüngsten (ab 3 Jahre) werden ihren Spaß haben mit der Geschichte „Die drei kleinen Schweinchenüber Freundschaft, Familie und Hilfsbereitschaft. Vorstellungen: alle Termine unter www.theater-am-tremser-teich.de Theater am Tremser Teich: Warthestraße 1a in Lübeck, Eintritt: „Regentrude“ 9,50 Euro, „Schweinchen“ 7,50 Euro, Tickets: an der Kasse, online und an allen Vorverkaufsstellen. Mehr Infos: www.theater-am-tremser-teich.de

Theater Combinale

„Die Herde“ lautet der Titel des Weihnachtsmärchens für Erwachsene. Bewacht von Hund Franz lebt die Herde glücklich in Gemeinschaft. Eines Tages sind bis auf drei Schafe und Franz alle Tiere verschwunden. Da erscheint ein Engel. . . Skurril, schräg und unterhaltsam entwickelt sich eine etwas andere Weihnachtsgeschichte.

Vorstellungen: 30. November, 4., 5., 6., 7., 8., 15., 18., 19., 20. und 21. Dezember im „Combinale“, Hüxstraße 115, 20 Uhr, Eintritt 22/14 Euro Das „Betriebsfest-Impro“ ist das ultimative vorweihnachtliche Assessment-Center unter der Leitung von Moderatorin Sigrid Dettlof – inklusive Außen-Wette, Competition, Keksen und Glühwein. Vorstellung: 10. Dezember, 19.30 Uhr. Eintritt: 22/14 Euro Kult ist die Weihnachts-Impro am zweiten Feiertag – wie immer mit Weihnachtsmann-Massaker! Vorstellung: 26. Dezember, 17 und 20 Uhr, Eintritt 22/14 Euro. Mehr Infos: www.combinale.de

Schulklassen sind willkommen beim „Impro X-Mas-Special“ – die rasante und witzige Alternative zum Weihnachtsmärchen. Vorstellungen: 6. bis 20. Dezember die. bis fr. 9 und 11 Uhr,Eintritt7 Euro, Info und Anmeldung: Telefon 0451/78817, www.combinale.de

Theater Geisler

„Eine schöne Bescherung“ lautet der Titel des Weihnachtsmärchens, das das Musiktheater PiccoBello spielt. Im Jahr 2124 ist der junge Astronaut Simon unterwegs auf einer Weltraummission. Als die Instrumente seines Raumschiffes ausfallen, bleibt ihm nur die Notlandung auf dem Planeten Estragon IV – ausgerechnet einen Tag vor Heiligabend. Die Estragonier wollen Simon gern helfen, aber für die Reparatur fehlen die Ersatzteile. Also muss Simon wohl oder übel mit den Estragoniern feiern – die aber leider gar nicht wissen, was Weihnachten eigentlich ist.

Vorstellungen: 1.12. 11 Uhr, 7.12. 15 Uhr, 14.12. 15 Uhr, 15.12. 11 Uhr, 21.12. 15 Uhr, 22.12. 11 Uhr, 24.12. 11 Uhr Theater Geisler: Dr.-Julius-Leber-Straße 25 in Lübeck,Eintritt: 10/6 Euro, Vorverkauf: an der Theaterkasse mittwochs bis freitags 14-18 Uhr, sonnabends 10-14 Uhr. Mehr Infos: www.volkstheater-geisler.de

Theatergruppe Mölln

„Schneewittchen“ mit den Möllner „Eulenspiegelaien“: Bei den sieben Zwergen findet die Prinzessin Unterschlupf. Quelle: Theatergruppe Mölln

„Schneewittchen“ – wer kennt es nicht oder kann daraus zitieren: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“

Das Leben der wunderschönen Prinzessin Schneewittchen ist am Hofe ihrer eifersüchtigen Stiefmutter bedroht. Die Königin will das Kind ein für allemal loswerden. Aber ein Jäger hat Erbarmen und Schneewittchen findet sichere Zuflucht bei den sieben quirligen und sehr liebenswerten Zwergen über den sieben Bergen. Als die böse Stiefmutter davon erfährt, schwebt Schneewittchen erneut in höchster Gefahr.

Karlheinz Komm hat seiner Fassung von „Schneewittchen“ Witz und Spannung verliehen. Unter der Regie von Karen Wittenberg-Lüdke spielen Meriel Albrecht (Zwerg), Marianne Ave (Königin), Claus-Dieter Baasch (Gaukler), Pauline Braun (Schneewittchen), Britta Burmeister (Zwerg), Uwe Datow (Zwerg), Stefanie Dechow (Gaukler), Christoph Helm (Diener des Prinzen), Adrian Kowald (Zwerg), Enya O’Brien (Zwerg), Karlheinz Peter (Diener der Königin), Lara Schlisio (Zwerg), Malu Stahnke (Zwerg), Christian Thiessen (Prinz) und Peter Wolff-Maurer (Jäger).

Vorstellungen: 1. Dezember, 11 und 15 Uhr Augustinum: Sterleyer Straße 44, Theatersaal Eintritt: 8/6 Euro, Vorverkauf: Stadt-Marketing, Am Markt 12, Tel. 045 42/856 88 90, www.moelln-tourismus.de. Mehr Infos: www.eulenspiegelaien.de

Oldesloer Bühne

Zum ersten Mal spielt die Oldesloer Bühne in ihrem neuen Werkstatt-Theater auf einer ganz anderen Bühne. In dem Märchen „Frau Holle“ unter der Regie von Marion Teller und Mette Harms bekommen es die beiden Schwestern Marie und Sophie bei Frau Holle mit sprechenden Äpfeln, gebackenem Brot und zu schüttelnden Federbetten zu tun.

Vorstellungen: Schulveranstaltungen 12. und 13. Dezember 9 und 11 Uhr, 14. Dezember 14 und 17 Uhr; außerdem 15., 20., 21. und 22. Dezember 14 und 17 Uhr, Theaterwerkstatt: hinter dem KuB, Beer-Yaacov-Weg 1 in Bad Oldesloe, Eintritt: im Vorverkauf 8,50 Euro, an der Theaterkasse und bei Reservierung 10,50 Euro, Vorverkauf: Mirus Augenoptik, Pareibo, Stadtinfo im KuB, karten@oldesloerbuehne.de, Telefon 01 76/48 56 11 31. Mehr Infos: www.oldesloerbuehne.de

Kleines Theater Bargteheide

Eine Szene aus dem Bargteheider Stück „Hilfe, Rufus das Rentier ist krank!“ Quelle: Kleines Theater Bargteheide

Drei Märchen haben die fast 90 Kinder der Theaterwerkstatt im Kleinen Theater Bargteheide einstudiert. Mit „Fräulein Isabella rettet Weihnachten, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“und „Hilfe, Rufus das Rentier ist krank!“ waren die Proben, das Kostümeschneidern und natürlich auch das Bühnenbildnern eine abwechslungsreiche Angelegenheit.

Vorstellungen:„Isabella“ , ab 6 Jahre, 13/10 Euro; „Jim Knopf“, ab 5 Jahre, Premiere 6. Dezember, 19 Uhr, 13/10 Euro; „Rufus“, ab 2 Jahre, Premiere 6. Dezember, 15 Uhr, 6 Euro; alle Termine sind zu finden unter www.kleines-theater-bargteheide.de Kleines Theater Bargteheide: Hamburger Straße 3, Tickets: im Theater, Arkadenbuchhandlung und Bargteheider Buchhandlung, Stojan Buchhandlung in Ahrensburg, KuB in Bad Oldesloe

Theater in Schwarzenbek

Die Theatergruppe aus Schwarzenbek spielt „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“, ein neues Abenteuer vom Kaffeemühlendieb aus den Anfängen seiner Verbrecherkarriere. Ursprünglich von Otfried Preußler als Puppenspiel geschrieben, wurde es zur Vorlesegeschichte ergänzt von Susanne Preußler-Bitsch. Nach einer erneuten Flucht des Unholdes aus dem Gefängnis haben Seppel und Kasperl eine grandiose Idee: Sie wollen Hotzenplotz ein für allemal auf den Mond schießen!

Vorstellungen: 30. November 15 Uhr, 4. Dezember 13 Uhr, 6. Dezember 17.30 Uhr, 8. Dezember 14.30 und 16.30 Uhr Rathaus Schwarzenbek: Ritter-Wulf-Platz 1, Festsaal, Eintritt: 6,50 Euro Vorverkauf: Tabakshop Lange in Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz

Schloss Reinbek

In Reinbek haben kleine Theaterfreunde die Wahl zwischen „Peterchens Mondfahrt“ und „Aschenputtel“. Warum hat der Maikäfer Sumsemann nur fünf Beinchen? Zwei Kinder helfen ihm (ab 4 Jahre).

Vorstellung: 18. Dezember, 16 Uhr Schloss Reinbek: Schlossstraße 5 Eintritt: 6 Euro Das Theater Westibuel zeigt das Märchen „Aschenputtel“. Vorstellungen: 14. und 15. Dezember, 16 Uhr Begegnungsstätte Neuschönningstedt: Querweg 13 in Reinbek Eintritt: 6 Euro Tickets:KulturKasse/Stadtbibliothek Reinbek, Hamburger Straße 8, Telefon 040/72750800. Mehr Infos: www.kultur-reinbek.de

Kleines Theater am Markt in Wahlstedt

Das Tournee Theater Hamburg spielt das Märchen „Schneewittchen“ unter der Regie von Ralf Bettinger im Kleinen Theater. Das humorvolle, romantische und musikalische Grimmsche Märchen ist auch für die jüngsten Zuschauer geeignet.

Die Geschichte „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ ist ein Musical für die ganze Familie und Kinder ab 4 Jahre. Buch und Musik stammen von Jan Radermacher und Timo Riegelsberger.

Musical Nummer zwei ist „Der kleine Drache Kokosnuss“. Das Theater Lichtermeer spielt für Kinder ab 5 Jahre und ihre Begleiter die abenteuerliche Geschichte in einer Welt voll magischer Orte und fantastischer Gestalten.

Vorstellungen: „Schneewittchen“, 17. Dezember, 9 und 15 Uhr, 15/10 Euro; „Jim Knopf“, 12. Dezember, 9 und 15 Uhr, 15/10 Euro; „Kokosnuss“, 10. Dezember, 11.15 und 15 Uhr, 15/10 Euro Kleines Theater am Markt in Wahlstedt: Rudolf-Gußmann-Platz, Telefon 04554/2211, Tickets: dienstags und donnerstags 16 bis 18 Uhr im Theater. Mehr Infos: www.theater-wahlstedt.de, Kühn-e Bücher, Telefon 04554/5745

Theater Eutiner Mischpoke

Die Mitglieder des Theaters Eutiner Mischpoke führen den „Drachenreiter“ auf. Quelle: Theater Eutiner Mischpoke

Wenn die Sommerferien zu Ende gehen, beginnt für die Mitglieder des Theaters Eutiner Mischpoke die Vorbereitung auf das traditionelle Weihnachtsmärchen. Diesmal ist es der „Drachenreiter“nach dem Roman von Cornelia Funke – eine Geschichte über Freundschaft, Flucht, fremde Welten und die Hoffnung auf einen Ort für ein friedliches Leben für Zuschauer ab 6 Jahre.

Vorstellungen:30. November, 1., 7., 8., 14., 15., 21. und 22. Dezember 15 Uhr Binchen: Albert-Mahlstedt-Straße 2 a in Eutin Eintritt: 8/6 Euro. Tickets:Tourist-Info Eutin, Markt 19, Telefon 045 21/70 97 34 (Sondervorstellungen für Schulen). Mehr Infos: www.theater-eutiner-mischpoke.de

Niederdeutsche Bühne Süsel

Frei nach dem Buch von Wolf Durian spielen die „Kultur-Banausen“ der Niederdeutschen Bühne Süsel das plattdeutsche Stück„Kai ut de Kist in der niederdeutschen Bühnenfassung von Silke Bock und Volker Paulsen. Mister Joe Allen, ein bekannter Schokoladenfabrikant aus Amerika, sucht einen „Reklamekönig“ für die Vermarktung seiner Schokolade in Deutschland. Straßenjunge Kai hat Interesse an dem Job – aber auch einen Widersacher. . .

Vorstellungen: 30. November, 1., 7., 8., 14. und 15. Dezember 15 Uhr Kulturscheune Süsel: Pastor-Dr.-Fuchs-Weg 3 in Süsel, Telefon 045 24/706 39 34. Eintritt: 14,50 Euro, bis 12 Jahre 9,50 Euro, bis 6 Jahre frei. Tickets und Infos: www.theater-suesel.de

Mehr Artikel zu Weihnachten in Lübeck

Lesen Sie auch:

Von sr/taf

Drei Schafe wurden vergessen, während die Herde zum Heiland trabt. Aus Sicht der Wolltiere erzählt das Theater Combinale in diesem Jahr die Weihnachtsgeschichte für Erwachsene. Ein tierischer Spaß mit Tiefgang – Premiere ist am 29. November.

25.11.2019

Der Debütroman „Die Blechtrommel“ von dem Schriftsteller Günter Grass ist 60 Jahre alt. Im Lübecker Literaturmuseum können Besucher sie völlig neu erleben.

22.11.2019

Günter Grass’ Jahrhundertroman steht für ihn auf einer Stufe mit „Krieg und Frieden“ und „Ulysses“, sagt der Bestsellerautor.

22.11.2019