Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Die Brüder Goldfeld spielen in Hasselburg auf
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Die Brüder Goldfeld spielen in Hasselburg auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 07.11.2019
Das ist lange her: Die Brüder Denis und Vadim Goldfeld in Jugendjahren. Jetzt sind sie endlich wieder einmal gemeinsam zu erleben: auf Gut Hasselburg. Quelle: Maxwitat
Gut Hasselburg

Seit 14 Jahren haben die Brüder Vadim und Denis Goldfeld nicht mehr miteinander auf dem Kulturgut Hasselburg musiziert. Am 9. November um 19 Uhr sind die inzwischen weltweit renommierten Künstler dort wieder gemeinsam zu erleben. Sie spielen Sonaten in G-Dur von Mozart und Beethoven sowie in der zweiten Hälfte Miniaturen von Tschaikowski, Kreisler und Massenet.

Söhne einer Musikerfamilie

Die beiden Söhne einer Musikerfamilie haben in Lübeck Musik studiert und sind international gefragt. Denis gehört heute zu den herausragenden Geigern seiner Generation, er lebt mit seiner Familie in Bremen. Vadim spielte als Pianist regelmäßig in berühmten Konzerthäusern in Amsterdam, Paris, Salzburg, Leipzig und widmet sich in Lübeck der Nachwuchs- und Begabtenförderung. Er hofft, beim Konzert viele seiner ehemaligen Schüler begrüßen zu können. Weitere Infos unter www.vadimgoldfeld.com.

Von LN

Spät erst hat Hermann Glöckner Anerkennung in der Kunstwelt erfahren. In München widmen sich ihm 30 Jahre nach dem Mauerfall derzeit gleich zwei Ausstellungen.

07.11.2019

Freddy Quinn, Jimi Hendrix, John Lennon und Sonny & Cher. Diese Musiker eint, dass ihre Platten Bilder zieren, die in Hamburg entstanden sind. Das Buch „Hamburg Vinyl“ erzählt und bündelt erstmals die Geschichten hinter den Covern.

07.11.2019

Im aktuellen Heft „Kunstforum“ wird Kunst aus der DDR neu bewertet – Malerei, Angewandte Kunst, Fotografie und Architektur war viel bunter und differenzierter als bisher im Westen dargestellt. Der Lübecker Kunsthistoriker Oliver Zybok will mit Klischees aufräumen.

07.11.2019