Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden „Die Schöne und Biest“ für Groß und Klein in Lübeck
Nachrichten Kultur Kultur im Norden „Die Schöne und Biest“ für Groß und Klein in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 13.02.2020
Das Theater Liberi aus Bochum präsentiert den Märchenklassiker „Die Schöne und das Biest - das Musical“ in der Musik- und Kongresshalle. " Quelle: Nilz Böhme
Lübeck

Es ist ein Stoff, aus dem Musicalträume gemacht sind, eine großartige Liebesgeschichte, ein Klassiker, der auf den Bühnen dieser Welt schon unzählige Male aufgeführt wurde – und jetzt als Familienmusical nach Lübeck kommt.

Bevor jedoch das Publikum in Lübeck dieses Live-Event geboten bekommt, ist im Heimatort des Veranstalters Bochum viel zu tun, denn die Vorstellung in der Musik- und Kongresshalle ist nur eine von über 450 Shows, die im Zeitraum von Oktober bis April stattfinden. In dieser Zeit ist das Theater Liberi mit vier verschiedenen Märchenmusical-Produktionen in ganz Deutschland, Österreich und Luxemburg unterwegs.

Infos, Tickets und Rabatte mit der LN-AboPlus-Karte

Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Die Tickets kosten im Vorverkauf zwischen 17 und 29 Euro. Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2 Euro.

Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2 Euro. Erhältlich und ausdruckbar sind die Tickets online unter www.theater-liberi.de und bei allen LN-Geschäftsstellen, zum Beispiel im LN-Pressehaus in der Dr.-Julius-Leber-Str. 9-11 und der Geschäftsstelle im Herrenholz 10-12 in Lübeck oder über die Hotline 0451/144-13 94. Inhaber der AboPlus-Karte sparen 2 Euro beim Ticketkauf.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Volksbank Lübeck eG.

Aufwändige Produktion

„Um die altbekannten Geschichten nach unseren eigenen Vorstellungen neu und modern inszenieren zu können, sind die Stücke von A bis Z Eigenproduktionen. Texte, Musik, Bühnenbild, Kostüme – alles wird von uns selbst konzipiert und umgesetzt“, erklärt Produzent Lars Arend, der die künstlerische Gesamtverantwortung trägt.

Für die Texte ist Autor Helge Fedder zuständig: „Im Kern geht es in diesen Geschichten immer um zentrale Werte, die einfach aktuell bleiben: Das kann Freundschaft sein, Toleranz, Selbstvertrauen oder Mut.“ Die beiden Musiker Hans Christian Becker und Christoph Kloppenburg begleiten die Handlung mit ihren eingängigen Kompositionen, die von verschiedensten Genres wie Blues, Funk, Jazz, Rock’n’Roll oder Pop beeinflusst sind.

Die Story

Um ihren Vater zu retten, begibt sich die hübsche, kluge Belle freiwillig in die Gefangenschaft eines monströsen Biestes, das in einem verwunschenen Schloss in der Nähe ihres Dorfes lebt. Trotz seines abschreckenden Äußeren entpuppt sich ihr Gastgeber als freundlich und gutherzig.

Langsam freundet Belle sich mit dem ebenfalls verwunschenen Personal des Schlosses an und beginnt zu ahnen, dass auch hinter der abscheulichen Fassade des Biestes mehr steckt.

Belle und das Biest: Die Schöne stellt im Laufe der Geschichte immer mehr fest, was für ein Wesen hinter der gruseligen Fassade steckt. Quelle: Nilz Böhme

Die Ansprüche an die Kostüme sind ebenfalls hoch, denn die Schauspieler übernehmen oftmals mehrere Rollen, sodass sie zwischen den Szenen schnell in das nächste Kleid oder die nächste Hose schlüpfen müssen.

Wer sich selbst von „Die Schöne und das Biest – das Musical“ und der Arbeit des Theater Liberi überzeugen will, hat am 23. Februar um 15 Uhr in der Musik- und Kongresshalle die Chance dazu.

Von taf

Der Künstler Christo hat ein neues, spektakuläres Projekt: Im September wird der Arc de Triomphe in silbrigen Stoff eingepackt. Zusammengenäht werden die Bahnen in Lübeck – wieder einmal.

13.02.2020

Der Kieler Künstler Wolfgang Defant hat in dem Lübecker Galeristen Heinrich Heissing einen neuen Freund und vor allem Förderer gefunden. Zusammen machen sie nun weltweit auf Defants Werke aufmerksam.

13.02.2020

Von Klassik bis Jazz, von Kammermusik bis zu großen Orchestern, von Open Air bis Jugendoper – Lübeck hat wieder viele Festivals zu bieten. Ein Überblick.

12.02.2020