Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden „Dresscode“: Lichtkünstler spannt Wäscheleine über Shoppingmeile
Nachrichten Kultur Kultur im Norden „Dresscode“: Lichtkünstler spannt Wäscheleine über Shoppingmeile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 15.01.2013
Künstler Tobias Zaft kreierte die Lichtinstallation "Dresscode". Foto: A. Heimken
Künstler Tobias Zaft kreierte die Lichtinstallation "Dresscode". Foto: A. Heimken
Anzeige
Hamburg

„Wie privat ist die Öffentlichkeit?“, fragt Zaft, der erstmals ein Projekt in seiner Heimatstadt realisierte. 30 Meter lang ist das Stahlseil, an dem zehn Unterwäscheteile hängen. „Die Wäscheleine ist ein Symbol für Intimität und das alltägliche Leben“, erklärte der Künstler sein Konzept. Der 31-Jährige wohnt seit 2007 in Peking. Zaft: „Seitdem ich in China lebe und arbeite, wurde das Thema Licht zunehmend wichtig für meine Arbeit, da ich dort mit völlig neuen Sehgewohnheiten konfrontiert wurde.“

dpa