Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Film ab für die Festival-Blogger!
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Film ab für die Festival-Blogger!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 04.11.2019
Begleiten das Filmfestival mit der Kamera: Die Blogger Niels (14), Josefine (15), Jakob (14) und Leonard (14). Quelle: taf
Lübeck

Auf den Filmtagen gibt es viel zu gucken –und auch viel zu lernen. Deswegen wurde das Jugendprojekt der Festival-Blogger vor einigen Jahren ins Leben gerufen und findet immer im Rahmen der Nordischen Filmtage Lübeck statt: Hier haben Jugendliche zwischen 13-17 Jahren mit dem Berufswunsch „Journalismus“ die einmalige Chance, ganz nah dran zu sein an einem großen Geschehen, hinter die Kulissen eines Festivals zu schauen und die Schule der Berichterstattung live zu erleben.

Schule der Berichterstattung

Dabei lernen die Blogger auch Filmkritiken zu schreiben, Filmemacher und Schauspieler zu befragen und die besondere Atmosphäre des Filmfestivals zu beschreiben.

Mehr zum Thema

196 Filme in 283 Vorführungen sind vom 29. Oktober bis 3. November bei den 61. Nordischen Filmtagen in Lübeck zu sehen. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Artikel.

Programm: Das erwartet Sie bei den 61. Nordischen Filmtagen in Lübeck

Live-Ticker: Das Film-Festival im +++ Liveticker +++

Bildergalerie: Die besten Bilder der 61. Nordischen Filmtage Lübeck

Quiz: Testen Sie Ihr Wissen zu den Nordischen Filmtagen Lübeck

Publikumspreis: Mit den LN und CineStar Kinotickets gewinnen – so geht’s

Themenseite: Alle Berichte zu den Filmtagen lesen Sie hier

Weihnachten: Diese drei Weihnachtsfilme sind jetzt schon im Kino zu sehen

In einem Vorbereitungsworkshop mit der Journalistin Nadine Dietrich haben die Blogger zuvor auch in diesem Jahr eine Einführung in die Themen Journalismus, Film sowie Mobile Reporting bekommen und berichten dann während des gesamten Filmfestivals (29. Oktober bis 3. November 2019) tagesaktuell über ihre Festivaleindrücke.

Josefine (15) und Leonard (14) zu Besuch in der LN-Redaktion. Im HIntergrund dreht Blogger Jakob bereits den nächsten Beitrag. Quelle: tafazoli

Die 15-jährige Josefine aus Lübeck freut sich besonders auf die Filme: „Sie zu sehen und zu bewerten macht bestimmt richtig Spaß.“ Ihr Blogger-Kollege Leonard (14) ist schon zum zweiten Mal dabei und findet es auch ziemlich spannend, Filmkritiken zu schreiben –und eigene Beiträge zu verfassen. „Das ist eine tolle Chance.“

Alle Beiträge und Berichte der Blogger gibt es auf ihrer Seite im Netz sowie hier bei LN Online.

Exklusive Videos für die LN

Erstmals in diesem Jahr senden sie dazu auch jeden Tag einen Beitrag in Form eines Videos, das sie täglich extra für die LN-Leser und hier über ihre persönlichen Highlights berichten.

Und Video von Tag 1 ist fertig:

Außerdem haben die Blogger die Möglichkeit, in die Medienszene einzutauchen: Es gibt Exkursionen zu den Lübecker Nachrichten und zum NDR-Studio Lübeck. Beide sind Medienpartner der Filmtage. Am Dienstag waren die Jugendlichen bereits zu Besuch in der Hauptredaktion der LN. Hier durften sie einen Blick in den Redaktionsalltag werfen, dem Chefredakteur Gerald Goetsch Fragen stellen und ihren ersten Beitrag hier selbst veröffentlichen – und haben daraus das zweite Video gedreht.

Nach dem Redaktionsbesuch bei den LN ging es am Dienstag für die Blogger direkt zum Eröffnungsfilm „Feuer und Flamme“ ins CineStar Stadthalle – eine super Vorlage für das dritte Video.

Die Blogger schauten den Film „Ins Land der Träume“ – ihre Filmkritik haben sie für LN im vierten Video zusammengefasst.

Blogger Jakob hat sich den Film „Sune vs. Sune“ angeschaut: Seine Kritik gibt es hier im fünften Video.

Auchzum Kinderfilm „Taiki“ gibt es einen Beitrag. Diesen hat sich Blogger Kolja angeschaut und in Video Nummer 6 seine Kritik im Bild aufgenommen.

Im siebten Video gibt es einen tollen Einblick in die Vertonung eines Stummfilms.

Video Nummer 8ist eine Filmbesprechung zu „Eia Abenteuer im Eulenwald“ – einem der drei besonderen Weihnachtsfilme, die in diesem Jahr auf den Nordischen Filmtagen laufen.

In Video Nummer 9 hat Blogger Niels eine Umfrage zur Besonderheit der Filmtage geführt und in Bildern festgehalten.

Und natürlich gibt es auch ein Abschlussvideo zum Ende der Filmtage:

Mehr zum Thema

Der Eröffnungsfilm: „Feuer und Flamme“ läutet die Filmtage 2019 ein

Live-Ticker: Das Film-Festival im +++ Liveticker +++

Bildergalerie: Die besten Bilder der 61. Nordischen Filmtage Lübeck

Themenseite: Alle Berichte und Beiträge zu den Nordischen Filmtagen 2019

Von Schabnam Tafazoli

Heute eröffnen die 61. Nordischen Filmtage Lübeck – doch einen Tag vorher fehlen noch mehrere Filme. Ein Gespräch mit der Leiterin Linde Fröhlich über Vertrauen, die norddeutsche Filmszene und Spontanbesuche.

01.11.2019

Herr Karger, die Queen und die Transmitter-Amöben:Gut zwei Stunden führte Dittsche in der Lübecker MuK durch seine sonderbare Welt.

28.10.2019

Schostakowitsch und Mussorgsky – passt das zusammen? Das Elbphilharmonie Orchester versuchte in Lübeck eine Antwort zu finden.

28.10.2019