Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Hamburg: Schauspiel macht Pause
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Hamburg: Schauspiel macht Pause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 23.02.2018

Um den ersten und zweiten Rang zu sanieren, wird ein sieben Tonnen schwerer Baukran im Zuschauerraum stehen, 58 Tonnen Stahl werden verbaut, die Kosten belaufen sich auf vier Millionen Euro. Es sei ein „komplizierter Eingriff“, sagte Intendantin Karin Beier. „Wir nutzen die Zeit um einige Gastspiele zu machen, die wir sonst nicht machen konnten.“ Insgesamt acht Produktionen werden auf Tour gehen, geplant sind Gastspiele etwa in München, Wien, Amsterdam, Brünn und Moskau. Um auch nicht aus dem Hamburger Stadtbild zu verschwinden, ist das Schauspielhaus etwa im Juni auf Kampnagel zu Gast, das Junge Schauspielhaus in der Immanuelkirche auf der Veddel.

Die Unterbrechung sei nicht schön, sagte Beier, aber überschaubar. Die Wochen vor der Sommerpause gehörten nicht zu den besucherstärksten, dazu komme ab Juni die Fußball-WM. Die nächste Spielzeit soll am 20. Oktober starten, das Junge Schauspielhaus eine Woche früher.

LN