Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Lesung: Lukas Rietzschel in Lübeck
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Lesung: Lukas Rietzschel in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 11.03.2019
„Ich bin nicht der Ost-Erklärer oder der Wende-Erklärer“: Lukas Rietzschel Quelle: Gerald von Foris
Lübeck

„Mit der Faust in die Welt schlagen“ heißt der erste Roman von Lukas Rietzschel (Jahrgang 1994). Im vorigen September erschienen, erhielt das Buch begeisterte Kritiken. Der „Ost-Roman des Moments“ schrieb die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“. Am Donnerstag, 14. März, liest der Autor daraus in Lübeck.

Rietzschel erzählt von Philipp und Tobi, zwei Brüdern aus einem sächsischen Dorf. Er begleitet sie, wie sie größer werden, wie ein Unbehagen in ihnen wächst, das langsam zum Zorn wird, wie plötzlich der Hass auf Fremde Gestalt annimmt. Und er tut das in einer knappen Sprache, die sich jeglicher Wertung enthält. „Ich bin nicht der Ost-Erklärer oder der Wende-Erklärer“, sagte Rietzschel, der selbst in Sachsen aufgewachsen ist und heute in Görlitz lebt, gegenüber „Spiegel online“. „Aber ich kann eine andere Perspektive geben als etwa der Journalismus. Eine lange zeitliche Perspektive.“ Dem „Tagesspiegel“ sagte er, er habe das Buch geschrieben, „um herauszufinden, was mit den Leuten um mich herum passiert“.

Info: Lesung um 19.30 Uhr im Buddenbrookhaus. Karten gibt es im Museumsshop (Tel. 0451 122 4190), per E-Mail an shop@buddenbrookhaus.de sowie an der Abendkasse. Sie kosten 7 (ermäßigt 5) Euro.

LN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Pantomime Elie Levy gibt von der Bühne aus Einblick in unsere eigene Körpersprache und enthüllt, wie wir uns von Gang und Haltung manipulieren lassen. Ein unterhaltsamer, aber auch lehrreicher Abend in den Kammerspielen.

11.03.2019
Kultur im Norden Auftakt der Reihe „Neue Horizonte“ - Der Pianist Jong Hai Park in der MuK

Von Mozart bis Prokofiev: Der Steinway-Stipendiat Jong Hai Park begeistert in der Lübecker Musik- und Kongresshalle.

11.03.2019

Mestlin war ein sozialistisches Musterdorf, das einzige in der DDR. Ein gewaltiges Kulturhaus erinnert daran. Aber kann es auch erhalten werden?

10.03.2019