Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Die Kraft der Trompeten
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Die Kraft der Trompeten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 23.09.2019
Bläser und Streicher: die Musiker des Abends. Quelle: hfr
Lübeck

Als Johann Sebastian Bach († 1750) und Friedrich Händel († 1759) starben, verschwand auch die hohe Kunst des Clarino-Spielens auf der Naturtrompete. Um aber auch die „alte“ Musik vor 1750 spielen zu können, erfand 1924 der US-Amerikaner Vincent Bach das nach ihm benannte Instrument, das wir heute „Piccolo“-Trompete nennen.

Auf diesem Instrument, das über die nötige Durchschlagskraft und strahlende, ja gelegentlich grelle Höhe verfügt, brillierte beim 1. Kammermusik-Abend am Sonntag im Lübecker Johanneum der bekannte 1. Trompeter der Lübecker Philharmoniker Joachim Pfeiffer. Ihm zur Seite standen seine ebenbürtigen Trompeten-Kollegen Matthias Krebber und Lukas Paulenz, die von einem kleinen Streicherensemble mit Tzu-Jen Chou, Kayako Bruckmann, Lucy Finckh (Violinen), Vera Dörmann (Viola), Evaristo Urraca (Violoncello) und Christoph Kaiser, (Kontrabass) tonschön und zuverlässig begleitet wurden. Zusätzlich unterstützt wurden sie von Saskia Schmidt-Enders, die den Continuo-Part an der Orgel spielte und als Pianistin in Erscheinung trat.

Im ersten Teil erklangen Werke mit drei oder zwei Trompeten (Telemann, Vivaldi, Bach), teilweise als Arrangement. Im zweiten Teil war Camille Saint-Saëns höchst vergnügliches Septett Es-dur op. 65 in der raren Besetzung für Trompete, Streichquintett und Klavier zu hören, sowie das Trompetenkonzert des DDR-Komponisten Siegfried Kurz, das auch Stilelemente des Jazz mit einbrachte. Abschließend erklangen drei Beiträge aus der U-Musik von Leroy Anderson (bekannt durch „The Tapewriter“), Freddie Mercury und Coldplay. Auch wenn die Aula des Johanneums mit ihrer trockenen Akustik bei so viel Trompeten-Power an ihre Schmerzgrenze geriet, waren die Zuhörer begeistert.

Von Dieter Kroll

Ein Konzert in der Lübecker Reformierten Kirche erinnerte an den dunkelsten Ort der deutschen Geschichte – erschütternd.

23.09.2019

Einfach mal so loslaufen und etwas über Lübeck erzählen – so einfach ist das nicht als Stadtführer. Die Ausbildung dauert lange und ist nicht billig. Warum es dennoch Spaß macht, erzählen die neuen Lübecker Touristenführer.

23.09.2019
Kultur im Norden Niederdeutsche Bühne Lübeck Knaller und Klassik op Platt

Die Niederdeutsche Bühne Lübeck wird 100 und feiert ihren runden Geburtstag in der neuen Spielzeit gebührend mit handverlesenen Stücken und zusätzlichen Angeboten wie einem erstmaligen Poetry Slam op Platt.

23.09.2019