Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Maritim Musikpreis zum 20. und letzten Mal?
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Maritim Musikpreis zum 20. und letzten Mal?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 10.12.2019
Bettina Pahn (Sopran) und Joachim Held (Barocklaute) sind am Freitag zu erleben. Quelle: Foto: HFR
Timmendorf

Ab Donnerstag wetteifern 15 Sängerinnen und Sänger im Maritim Seehotel im Timmendorfer Strand um Preisgelder von insgesamt 21 500 Euro. Die Opern- und Konzertsänger wurden von einer renommierten Jury aus 95 Bewerbern aus 25 Nationen der fünf norddeutschen Musikhochschulen ausgewählt – am Sonnabend entscheidet die Jury über die Preisträger. Auch die Klavierbegleitung wird prämiert, eine Besonderheit des Wettbewerbs. Die Gewinner freuen sich nicht nur über das Geld – der Maritim Musikpreis öffnet ihnen auch Türen und gilt als Sprungbrett in die großen Opernhäuser der Welt.

Neuausrichtung wird besprochen

Zum 20. Mal findet die Sängerolympiade des Nordens nun schon statt – und zum letzten Mal in dieser Form, sagt Wettbewerbsleiter und Juryvorsitzender Rainer Wulff. Alles habe seine Zeit. Der 76-Jährige will aus Altersgründen zurücktreten. Wo und in welcher Form es weitergehe – eventuell angebunden an einer der Musikschulen – werde nach dem Wettbewerb entschieden.

Schon jetzt volles Programm

Aber schon jetzt gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Konzerten, organisiert von Festivalgründer Hermann Rauhe und Wolf-Dietmar Szepan. So sind am Mittwoch „Fagöttliche“ Klänge mit Studierenden der Musikhochschule Lübeck zu hören. Am Freitag geht es um DDR-Musiker, abends geben die Echo Klassik-Preisträger Bettina Pahn (Sopran) und Joachim Held (Barocklaute) ein Konzert.

Alle Veranstaltungensowie den Wettbewerb kann man kostenlos besuchen, um eine Anmeldung wird gebeten unter Telefon 04503/ 6052466.

Alle Termine unter www.maritim.de

Von Petra Haase

Schlagzeilen machte er zuletzt, weil er ein 30 Jahre jüngeres Model heiratete und mit 52 Jahren noch mal Vater wurde. Aber der französische Charakterdarsteller Vincent Cassel besticht lieber mit seinem Können – und seinem neuen Film „Alles außer gewöhnlich“.

10.12.2019

Wenn zu leisem Hörnerklang der Theatervorhang sanft erbebt, sich die Streicher andächtig hinzugesellen, steigt die Spannung – so anlässlich der Wiederaufnahme von Engelbert Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“ am Theater Lübeck. Zum zehnten Mal bereits – und doch war es eine Premiere.

09.12.2019
Kultur im Norden Musik- und Kongresshalle Lübeck Musikalische Reise mit Gregor Meyle

Der Songpoet machte auf seiner „Hätt auch anders kommen“-Tour Halt in der MuK und spielte für seine begeisterten Fans alte und neue Lieder.

09.12.2019