Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Neue Single von Deichkind ist „Richtig gutes Zeug“
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Neue Single von Deichkind ist „Richtig gutes Zeug“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 27.03.2019
Eine Szene aus dem Video „Richtig gutes Zeug“ von Deichkind: Links MC Philip und rechts Schauspieler Lars Eidinger. In der Mitte unter der Papiertüte (vermutlich) Porky alias Sebastian Dürre.
Eine Szene aus dem Video „Richtig gutes Zeug“ von Deichkind: Links MC Philip und rechts Schauspieler Lars Eidinger. In der Mitte unter der Papiertüte (vermutlich) Porky alias Sebastian Dürre. Quelle: Bruening
Anzeige
Hamburg

Man mag ja von Deichkind halten, was man möchte, aber seit mehr als 20 Jahren, ist darauf Verlass, dass die Hamburger Formation in regelmäßigen Abständen gut und gerne - und immer ein wenig abseitig absurd – mit etwas Neuem um die Ecke kommt.

HipHop, mit dem die Band ursprünglich angefangen hat, kann man es schon lange nicht mehr nennen, Elektro würde dem auch nicht wirklich gerecht: Selbstironischer Elektro-Hip-Hop könnte passen, oder kurz: Deichkind. Der Sound ist so eigen wie die Band selbst.

Und nach Ohrwürmern wie „Krawall und Remmidemmi“ oder „Leider geil“ kommt jetzt die nächste Floskel, die die Band nun salonfähig macht: „Richtig gutes Zeug“ heißt der neue Song und er ist so gut, dass das Video dazu auf Youtube binnen kürzester Zeit schon über eine Million Mal angeschaut wurde.

Wieder einmal tauchen die Musiker in ihrem Video in undefinierbaren Outfits und Szenen auf, die sich auf den ersten Blick nicht unbedingt erklären lassen. Auf den zweiten Blick aber schon: Textpassagen wie „Kennste den“ oder „ Hat mir wirklich gut gefallen“ und „Mega schwer zu kriegen“ deuten auf typische Floskeln hin, die ein jeder aus dem Konsumalltag kennt.

Richtig gutes Zeug von Deichkind Quelle: Bruening

Übertrieben und exklusiv und im Dealersprech a la „da musst du richtig lange suchen für“ und „richtig lange recherchieren“ sollen unterstreichen, wie wir Shopping-Erlebnisse und Produkte hochjubeln und bewerben. Kreativ aneinander gereiht und mit übertrieben Bildern vom Konsumieren nehmen Deichkind genau dieses Verhalten auf die Schippe. „Das kriegste nirgendswo sonst“. Von Sushi bis Brauner Bär. Von Hagebuttentee bis „gebrannte Mandeln, wenn man mal ’ne Ente macht“.

Wenn auch der richtige „Wumms“ bei diesem Song fehlt, wie einige Fans auf der Facebook-Seite der Band schreiben, so ist der Hit einschlägig genug, um im Ohr zu bleiben.

Erste Single ohne Ferris MC

„Richtig gutes Zeug“ ist die erste Single nach dem Ausstieg von Ferric MC, der im vergangenen Jahr angekündigt hat, neue eigene musikalische Wege gehen zu wollen. Stattdessen zu sehen sind im Musikvideo Schauspieler Lars Eidinger, zusammen mit Philip (44) und Porky (41), die Ur-Deichkinder sind, und die Band 1997 mitgegründet haben. An Ideen und Sounds scheint es der Formation also auch ohne ihr verrücktestes Kind nicht zu fehlen.

Richtig gut ist auch, dass Deichkind eine neue Tour angekündigt haben, für die der Vorverkauf vor kurzem gestartet ist. Und wer die Band schon einmal live erlebt hat, der weiß, dass von rollenden Riesenfässern bis hin zu fliegenden Hüpfburgen im Publikum mit einigen Überraschungen zu rechnen ist.

2015 haben Deichkind ihr letztes Album „Niveau Weshalb Warum“ herausgebracht – und auch, wenn es offiziell nicht bestätigt ist: Die neue Single und die Tour lassen Fans ebenso auf ein neues Album hoffen. Die Nachfrage nach richtig gutem Zeug ist groß.

Das Cover der neuen Single „Richtig gutes Zeug“ von Deichkind Quelle: Deichkind

taf

Kultur im Norden Buch über Johann Sebastian Bach - Als Bach nach Lübeck ging
26.03.2019